Galatasaray trotzt Juventus einen Punkt ab

Juventus Turin hat am 2. Champions-League-Spieltag erneut Punkte liegen gelassen. Der italienische Meister kam zuhause gegen Galatasaray Istanbul nicht über ein 2:2-Remis hinaus. Real Madrid präsentierte sich auch gegen Kopenhagen in Torlaune.

Roberto Mancini kann mit seinem Einstand als Galatasaray-Coach zufrieden sein, gelang seinem Team doch gegen Juventus ein 2:2-Unentschieden. Didier Drogbas Führungstreffer (36.) hatte bis 12 Minuten vor Schluss Bestand. Dann drehten Arturo Vidal per Elfmeter und Fabio Quagliarella (87.) das Spiel zugunsten Turins. Umut Bulut (88.) sicherte «Gala» mit dem 2:2-Ausgleich dann aber doch noch einen Punkt.

Der italienische Meister steht damit in der Gruppe B überraschend nur mit 2 Zählern da. Das Punktemaximum hat dagegen Real Madrid auf dem Konto. Die «Königlichen» feierten gegen Kopenhagen einen 4:0-Sieg. Cristiano Ronaldo und Angel Di Maria konnten sich als Doppeltorschützen feiern lassen. Nach dem 6:1-Auftaktsieg über Galatasaray hat Real nach 2 Spieltagen bereits 10 Tore auf dem Konto - das hat in der CL-Geschichte bisher noch kein Team geschafft.

Zusatzinhalt überspringen

Giggs alleiniger Rekordspieler

Giggs alleiniger Rekordspieler

Ryan Giggs hat mit seinem 145. Einsatz in der Champions League einen neuen Rekord aufgestellt. Der 39-jährige Waliser von Manchester United wurde gegen Schachtar Donezk in der 66. Minute eingewechselt und hat nun ein Spiel mehr auf dem Konto als Raul.

San Sebastian knapp geschlagen

Bayer Leverkusen ist gegen R. S. San Sebastian zu einem späten 2:1-Heimsieg gekommen. Der eingewechselte Jens Hegeler sicherte den Deutschen mit einem herrlichen Freistoss in der 92. Minute die 3 Punkte. Simon Rolfes hatte das Heimteam mit dem Pausenpfiff in Front gebracht. 6 Minuten nach dem Seitenwechsel sorgte Carlos Vela für den Ausgleich, als er nach seinem verschossenen Elfmeter im Nachschuss traf. Haris Seferovic wurde bei den Gästen nach 68 Minuten ausgewechselt.

Manchester United fand nach zuletzt 2 Niederlagen in der Liga auch auf europäischer Bühne nicht zum Siegen zurück und musste sich bei Schachtar Donezk mit einem Punkt begnügen (1:1). Danny Welbeck brachte die ohne den verletzten Wayne Rooney angetretenen «Red Devils» in Führung (18.), Taison glich eine Viertelstunde vor Schluss aus. Die beiden Teams liegen punktgleich an der Tabellenspitze der Gruppe A.

PSG siegt erneut

Paris SG hat auch im 2. Gruppenspiel einen hohen Sieg gefeiert. Der französische Meister liess im Duell der Auftaktsieger Benfica Lissabon keine Chance und gewann 3:0. Nach einer halben Stunde und Treffern von Zlatan Ibrahimovic (5./30.) und Marquinhos (25.) war die einseitige Partie bereits entschieden.

Im 2. Spiel der Gruppe C kam Olympiakos Piräus zu einem 3:0-Auswärtssieg bei Anderlecht. Mann des Spiels war Stürmer Konstantinos Mitroglou, der für sämtliche Treffer der Griechen besorgt war. In der 25. Minute hatte Anderlecht die grosse Chance zum 1:1-Ausgleich, doch Aleksandar Mitrovic scheiterte vom Elfmeterpunkt.