Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Gegen ausgeruhtes Bratislava Springt der YB-Motor zuhause an?

YB will in der 2. Quali-Runde der Champions League endlich restlos überzeugen. Bratislava seinerseits kommt ausgeruht.

Wagner und YB-Spieler
Legende: Gespanntes Lauschen Die YB-Spieler hören David Wagner zu. Keystone

Das Gelbe vom Ei war die Leistung von YB weder im Hinspiel der 2. Qualifikationsrunde der Champions League noch beim Auftakt in die Super League. Schwarzmalen muss man aber auch nicht: In Bratislava (0:0) dominierten die Berner beinahe das gesamte Spiel, in Luzern zeigten sie Moral und siegten letztlich abgezockt 4:3.

TV-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Das Rückspiel in der Champions-League-Qualifikation zwischen YB und Slovan Bratislava können Sie am Mittwoch ab 20:10 Uhr live bei SRF verfolgen.

Nun soll es im Rückspiel um den Einzug in die 3. Quali-Runde der Königsklasse vor gelb-schwarzer Kulisse überzeugender laufen. Die Berner werden gegen Slovan Bratislava auf die Unterstützung von maximal 22'500 Fans zählen können. YB-Sportchef Christoph Spycher dazu auf der Klub-Webseite: «In Luzern (13'200 Zuschauer) und auch in Bratislava (1000) hat man gesehen, wie gross die Unterstützung für das Heimteam sein kann.»

Bratislava wird ausgeruht antreten

Der Support der Fans wird für YB bestimmt nicht hinderlich sein. Dabei dürfte eigentlich auch eine ähnliche Leistung wie im Hinspiel gegen Bratislava für das Weiterkommen reichen. Mit einem Schussverhältnis von 6:1 gewinnt man normalerweise das Spiel. «Die Leistung war zwar nicht top, aber doch solid», meint Spycher dazu.

Bratislava hat derweil am Wochenende beim Liga-Auftakt Kräfte geschont und trotzdem gegen Tatran Liptovsky Mikulas mit 4:1 gewonnen. Nur gerade 2 Akteure verblieben verglichen mit dem YB-Spiel in der Startelf (bei den Bernern in Luzern 7). Slovan-Trainer Vladimir Weiss hisst also noch nicht die weisse Fahne, sondern setzt voll auf die Champions League.

SRF info, sportlive, 24.07.2021, 20:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

13 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Martin Gebauer  (Mäde)
    Heute sind wir alle Yöng Boys! Hopp YB!
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Habe mir gerade die Wettquoten angesehen.
    1.45 für Sieg YB/ 8.75 für Sieg Bratislava..
    @Waber: YB wird gewinnen und hoffentlich ein Feuerwerk abbrennen Zuhause..
    Das die Slowaken Beton anrühren ist klar.
    YB muss den Weg finden durch den Beton.
    Das kommt gut!
    Ich freue mich wie ein kleines Kind
    1. Antwort von Adrian Walser  (Adrian Walser)
      Wenn ich nicht wüsste, dass Sie, Herr Merz, es offenbar nötig haben, zwischendurch sehr respektlose und völlig unnötige Kommentare abgeben zu müssen (z.B. erst kürzlich zu Shaqiri, Stichwort Ersatzbank), könnte ich mich sogar mit Ihnen freuen.
  • Kommentar von Francis Waeber  (Francis Waeber)
    Hauptsache den Gegner nicht unterschätzen, dann wird's gut gehen. Slovan wird vermutlich Beton anrühren und auf Konter lauern, da gilt's mit Geduld, Cleverness und Präzision dagegen zu halten. Logischerweise würde (mindestens) ein frühes Tor deren Konzept zerstören.....;-))