Zum Inhalt springen
Inhalt

Champions League Goalie-Oldie Schwarzer: Von der Ersatzbank ins Rampenlicht

Auf den Beginn der aktuellen Saison hat Mark Schwarzer als Ersatz-Goalie zu Chelsea gewechselt. Was als Karriere-Ausklang gedacht war, könnte für den 41-jährigen Australier am Mittwoch unverhofft zum Karriere-Highlight werden.

Nach der Schulterverletzung von Chelsea-Keeper Petr Cech blieb Schwarzer vergangenen Dienstag nicht viel Zeit, sich auf einen seiner wenigen Einsätze vorzubereiten. Keine 20 Minuten waren gespielt, als der 41-jährige Australier gegen Atletico für den verletzten Cech eingewechselt wurde.

«Königsklasse» als Karriere-Krönung

Das Halbfinal-Rückspiel am Mittwoch dürfte für den Ersatzgoalie unverhofft zu seinem persönlichen Karriere-Höhepunkt werden.

Zwar feierte Schwarzer in seiner Laufbahn diverse Erfolge. Zu seinem 1. Einsatz in der Champions League kam der Routinier, der für die australische Nationalmannschaft mehr als 100 Spiele absolviert hat, aber erst nach dem Wechsel zu den «Blues».

Legende: Video Mark Schwarzer vor Karriere-Highlight abspielen. Laufzeit 02:11 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.04.2014.

Cech im Training dabei

Der verletzte Chelsea-Goalie Petr Cech hat am Dienstag überraschend mit der Mannschaft trainiert. Ob der Stammkeeper am Mittwoch im Halbfinal-Rückspiel zum Einsatz kommt, ist ungewiss.