Zum Inhalt springen

Champions League «Pflicht nicht erfüllt» – hat der FCB ein Sturmproblem?

In 5 CL-Spielen gelangen dem FC Basel 2 Tore. Diese gingen auf das Konto von Renato Steffen und Luca Zuffi. Die SRF-Experten Marco Streller und Alain Sutter nehmen deshalb die nominellen Stürmer in die Pflicht.

Legende: Video Was Streller und Sutter zur FCB-Offensive sagen abspielen. Laufzeit 1:42 Minuten.
Vom 24.11.2016.

Die Analyse nach dem 0:0 bei Ludogorets Rasgrad konzentrierte sich vor allem auf die mangelnde Effizienz beim Meister. Das sagten die SRF-Experten zur Leistung der FCB-Stürmer:

  • Marco Streller: «Pflicht nicht erfüllt. Wenn man so wenig Tore schiesst und die Chancen eigentlich da waren. Wenn du europäisch überwintern willst, dann musst du effizient sein. Und das waren sie nicht in dieser Kampagne.»
  • Alain Sutter: «Allgemein in der Offensive fehlte die Durchschlagskraft. Ein Bjarnason hat keinen Zweikampf gewonnen, konnte sich keine Chance erarbeiten. Auch ein Doumbia war zwar bemüht, konnte sich aber nicht durchsetzten. Das sind Spieler mit internationalem Format, die Basel geholt hat, um in der Champions League den Unterschied zu machen.»

Mit Marc Janko und Andraz Sporar kamen in Sofia neben Seydou Doumbia zwei weitere nominelle Stürmer zum Einsatz.

Was glauben Sie: Hat der FCB ein Sturmproblem? Nutzen Sie die Kommentar-Funktion!

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marco Stocker (Mastobe)
    Mit 45 Toren in 15 Super League Spielen, also durchschnittlich 3 Toren pro Spiel, kann zumindest nicht von einer Torflaute gesprochen werden, oder? Ist ja schlussendlich egal ob Stürmer oder Verteidiger einschieben. Und stellt euch mal den Unterschied zu den SL-Gegnern vor, wenn die guten FCB-Stürmer noch treffsicherer wären! Dann gute Nacht liebe Gegner
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von T C (Tc)
    Also das Problem ist, dass immer nur Doumbia gespielt hat von Anfang an. Wenn Sporar und Janko immer erst in den letzten Minuten kommen, dann können sie ihr Können gar nie zeigen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen