Zum Inhalt springen
Inhalt

Champions League So lief das Halbfinal-Hinspiel zwischen Juventus und Real

Der italienische Meister gewinnt zu Hause mit 2:1. Den Spielverlauf können Sie hier im Ticker nachlesen.

Penalty Tevez
Legende: Tevez versenkt den Penalty Casillas muss sich geschlagen geben. Keystone

Hier geht's zum Telegramm

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 22:52

    Spannende Ausgangslage

    Auf das Halbfinal-Rückspiel in Madrid darf man nach dem 2:1-Hinspiel-Sieg der «alten Dame» besonders gespannt sein. Die Partie um den Champions-League-Finaleinzug findet am Mittwoch 13.05.2015 um 20:45 Uhr statt.

    Auch im Rückspiel sind wir auf den gleichen Kanälen wieder für Sie. Zuerst können Sie aber morgen ab 20:00 Uhr den 2. Halbfinal Barcelona gegen Bayern live auf SRF zwei und hier im Liveticker verfolgen.

  • 22:38

    JUVENTUS GEWINNT DAS HINSPIEL MIT 2:1

    Atkinson pfeift die Partie ab - das Heimteam geht nach einem hart umkämpften Spiel als verdienter Sieger vom Platz.

    Auch in der 2. Halbzeit wechseln sich die Teams mit den Druckphasen ab. Mal befindet sich Juve in einer Angriffswelle, mal stürmt Real fleissig aufs gegnerische Tor. Tevez versenkt dann den Penalty in der 57. Minute und schiesst den italienischen Meister somit erneut in Führung. Daraufhin hat sowohl Real den Ausgleich, als auch Juve das 3:1 auf den Füssen. Es bleibt aber beim 2:1 und eine knappe Partie geht mit dem italienischen Sieg zu Ende.

    Grosse Freude und Erleichterung

  • 22:36

    3 Minuten Nachspielzeit (90.)

    Ramos mit dem Handspiel - Freistoss für Juve: Pirlo flankt den Ball auf den weiten Pfosten, wo Llorente frei steht. Dieser hat das 3:1 auf dem Kopf, scheitert aber an Casillas, welcher mit dem Kopf verteidigt.

  • 22:33

    Riesenmöglichkeit für Juve (87.)

    Llorente umspielt Casillas und spielt von der Grundlinie den Rückpass. Das Tor ist offen, doch in der Mitte befindet sich kein Mitspieler, welcher den Ball einschieben könnte. Es bleibt vorerst bei der 2:1-Führung.

  • 22:31

    Letzter Wechel (86.)

    Nun wird auch der 2. Torschütze aus den Reihen der Italiener ausgewechselt. Pereyra kommt für Tevez.

    Auch Ancelotti führt einen weiteren Wechsel durch: Jese kommt für Bale. Real bleibt noch eine Wechselmöglichkeit - Juve hat sein Kontingent ausgeschöpft.

  • 22:25

    Real am Drücker (80.)

    In den letzten Minuten sind es die «königlichen» Gäste, welche mehr fürs Spiel tun und sich Chancen herausspielen. Juve wird in die eigene Hälfte zurück gedrängt. Eine Lücke in der Juve-Abwehr hat Real in der 2. Halbzeit bisher noch nicht gefunden.

  • 22:22

    Juventus wechselt ein 2.Mal (78.)

    Morata wird unter tosendem Applaus ausgewechselt. Der Torschütze des 1. Juve-Treffers zeigt eine starke Partie, läuft viel und wird nun durch Llorente ersetzt.

  • 22:19

    Misslungener Weitschuss (74.)

    Bales Flanke in den Strafraum von Buffon wird von Lichtsteiner verteidigt. Der Ball kommt zu Kroos, welcher es aus der Distanz versucht. Der deutsche National-Spieler knallt den Ball aus zirka 25 Meter Entfernung übers Tor.

  • 22:17

    Nichts mit Verwalten (72.)

    Die Offensive ist die beste Verteidigung - dies scheint das Motte der Italiener zu sein. Juve stürmt weiter nach vorne und sucht die 2-Tore-Führung.

  • 22:14

    Chiellini wird gepflegt (67.)

    Das Spiel wird für einen Moment unterbrochen, da Chiellini am Kopf blutet und die Wunde verbunden werden muss. Das Leibchen wird gewechselt und schon kann es weiter gehen.

  • 22:11

    Es geht munter weiter (65.)

    Nach der erneuten Führung sucht Juve den 3. Treffer. Der Wechsel bei Real bringt aber neuen Schwung ins Spiel der Spanier. Hernandez verlängert gekonnt auf Ronaldo, welcher den Ball aber verpasst.

  • 22:07

    Hernandez solls richten (62.)

    Der Torschütze aus dem Viertelfinal-Spiel gegen Stadtrivale Atletico kommt zum Einsatz. Isco geht vom Feld.

    Allegri führt ebenfalls seinen ersten Wechsel durch: Barzagli kommt für Sturaro.

  • 22:03

    TOR JUVENTUS (59.)

    Der Gefoulte schiesst gleicht selber und versenkt sicher. Tevez schiesst Juve wieder in Führung.

    Legende: Video Die erneute Juve-Führung durch Tevez abspielen. Laufzeit 00:46 Minuten.
    Aus sportlive vom 05.05.2015.
  • 22:02

    Penalty für Juve (56.)

    Nach dem Eckball der Madrider und dem Weitschuss von Marcelo, welcher am eigenen Mitspieler abprallt, lancieren Tevez und Vidal den Konter.

    Carvajal foult Tevez im 16ner und Schiedsrichter Atkinson zeigt auf den Penalty-Punkt.

  • 21:54

    Leichte Beute (48.)

    Tevez versucht es mit einem Schuss aus der Drehung, doch dieser landet genau in Casillas Händen. Die Teams starten mit viel Power in die 2. Halbzeit.

  • 21:49

    Es geht weiter

    Beide Trainer verzichten in der Pause auf personelle Wechsel und so laufen die gleichen 22 Spieler zur 2. Halbzeit auf.

  • 21:38

    Es geht in die Pause

    Nach dem defensiven Fussball von Juventus im Viertelfinal überrascht die erste Halbzeit, welche auf beiden Seiten von guten Offensiv-Aktionen geprägt ist. Aufgefallen sind bisher vor allem Lichtsteiner beim Heimteam und Marcelo bei den Gästen. Beide sind darum bemüht, Schwung in den Angriff zu bringen.

    Juventus ist zu Beginn der Partie klar die Spiel bestimmende Mannschaft und macht von der ersten Minute an Druck aufs Tor von Casillas. Nach dem Ausgleich taut Real aber auf und Juve kann nach James Lattenknaller das 1:1 nur mit viel Glück in die Pause retten.

    Das 1:1-Pausenresultat verspricht eine spannende 2. Halbzeit.

  • 21:31

    Riesenmöglichkeit (41.)

    Da hat die Juve-Abwehr viel Glück: Iscos Flanke findet James Kopf, doch dieser knallt den Ball an die Latte. Marcelo kann den Abpraller nur ungenügend unter Kontrolle bringen und verpasst ebenfalls.

  • 21:23

    Vom Schock erholt (34.)

    Das Heimteam spielt nun wieder aktiv nach vorne und setzt Lichtsteiner in der Offensive ein. Schlussendlich ist es aber Marchisio, der es mit einem Distanzschuss versucht. Der Ball springt noch gefährlich auf, fliegt aber am Tor vorbei.

  • 21:19

    Druckphase der Gäste (31.)

    Der Titelverteidiger übt auch nach dem Ausgleichstor weiter Druck auf das italienische Tor aus. War vor dem Gegentor Juve noch die aktivere Mannschaft, versucht Madrid nun das Spieldiktat zu übernehmen.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 05.05.2015, 20:00 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.