Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Luca Zuffi im Jahr gegen den damaligen PSV-Spieler Adam Maher.
Legende: Nur wenige sind noch dabei Luca Zuffi im Jahr 2015 gegen den damaligen PSV-Spieler Adam Maher. Freshfocus
Inhalt

Vor der CL-Quali gegen Basel PSV Eindhoven kennt den Schweizer Fussball

Fast jeden Sommer testen die Niederländer gegen Schweizer Klubs. Auch der FCB kam einmal zum Handkuss.

Anfang Juli testete der FC Sion gegen Basels CL-Quali-Gegner PSV Eindhoven. Die Niederländer kombinierten gefällig, doch die Partie in Le Châble endete 0:0. PSV-Stürmer Sam Lammers kam mit einem Lattenschuss einem Tor am nächsten.

Der Test von PSV gegen Sion

Seit mehreren Jahren bereiten sich die Niederländer teilweise in der Schweiz auf die Saison vor und testen gegen Super-League-Klubs:

  • 2018: Xamax - PSV 1:1
  • 2017: GC - PSV 3:1
  • 2016: Sion - PSV 1:2

Im Sommer 2015 kam es in Solothurn zu einem Test gegen den FC Basel. Der damals von Urs Fischer trainierte FCB gewann dank einem Last-Minute-Tor von Davide Calla mit 3:2. Vom dannzumal eingesetzten Team sind allerdings nur noch Xhaka, Zuffi und (wieder) Ajeti im Basler Kader.

Luzern ging einst unter

Länger her sind die letzten PSV-Ernstkämpfe gegen Schweizer Klubs. In der Meistercup-Saison 1989/90 kegelten die Eindhover den FCL mit 5:0 aus dem Wettbewerb. Romario traf dreifach.

Legende: Video Luzern hatte gegen PSV Eindhoven nichts zu bestellen abspielen. Laufzeit 00:45 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.07.2019.

Eine Sternstunde erlebte dafür der FCZ im Jahr 1964. Dank dem Viertelfinalsieg über Eindhoven (Gesamtskore: 3:2) kam es zum Duell gegen das grosse Real Madrid der Ära Alfredo Di Stefano/Ferenc Puskas.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 22.07.2019 18:45 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Andreas Hug  (AndiHug)
    das man die spiele nicht mehr bei srf sehen kann, zeigt eines, es geht bei der cl nur noch ums geld und nicht mehr um den sport. eigentlich sollten wir alle nicht mehr schauen. jeder der teleclub unterstütze schadet dem schweizer frensehen. sehr sehr schade diese entwicklung. aber es ist heute so, dass nur noch alles über das geld läuft. bis wir merken, dass man geld nicht essen kann. altes sprichwort das nie aktueller war. dennoch hopp basel.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Tom Bauer  (Swag)
    Zur Umfrage wer gewinnt: eine Überraschung wäre es nicht, wenn Basel heute gewinnt
    Ablehnen den Kommentar ablehnen