YB schafft das Wunder und eliminiert Schachtar

Was für ein Abend in Bern! YB macht gegen Schachtar in der 3. CL-Quali-Runde das 0:2 aus dem Hinspiel wett und setzt sich im Penaltyschiessen durch.

  • Der eingewechselte Gajic verwandelt den entscheidenden Penalty zum 4:2-Sieg im Elfmeter-Krimi
  • Das 0:2 aus dem Hinspiel wird durch ein Doppelpack von Kubo wettgemacht
  • Der Gegner von YB in den CL-Playoffs wird am Freitag in Nyon ausgelost. Die Berner sind mit Sicherheit für die EL-Gruppenphase qualifiziert.

Was für ein Fussballabend in Bern! Nach dem Hinspiel hätten nicht mehr viele Geld auf ein Weiterkommen der Berner gegen das grosse, mit Stars gespickte Schachtar Donezk gewettet. Schliesslich hatte sich YB vor Wochenfrist dominieren lassen müssen.

Kubos Doppelpack gegen Schachtar

1:03 min, vom 3.8.2016

Doch nach einer durchzogenen ersten Halbzeit drehten die Gastgeber nach dem Wechsel auf und radierten das Defizit dank zweier Tore von Yuya Kubo aus. In der Verlängerung passierte nicht mehr viel, das Penaltyschiessen musste entscheiden.

Gajic macht alles klar

Und dort hatten die Young Boys die besseren Nerven. Während auf Seiten der Ukrainer Fred an Yvon Mvogo und Jaroslaw Rakitski an der Latte scheiterten, brachte bei YB nur Florent Hadergjonaj den Ball nicht im Tor unter. Schliesslich war es Milan Gajic, der in der 5. Runde alles klar machte.

Erst Abtasten, dann Spektakel

Nach einer mauen ersten Halbzeit war es in den zweiten 45 Minuten so richtig rund gegangen im Stade de Suisse. Die Ereignisse im Zeitraffer:

  • 46. Minute: Kubo wird im Strafraum von Taras Stepanenko gelegt, die Pfeife von Schiedsrichter Ruddy Buquet bleibt stumm.
  • 47./48. Minute: Der starke Mvogo muss gleich zweifach rettend eingreifen: Zuerst ist er gegen Taison, danach gegen Dentinho zur Stelle.
  • 54. Minute: Das 1:0 für YB. Hoarau passt auf links zu Miralem Sulejmani. Seine Hereingabe verwertet Kubo aus kurzer Distanz.
  • 60. Minute: Das 2:0 für YB. Jan Lecjaks erkämpft sich im Mittelfeld den Ball. Dieser gelangt via Sulejmani zu Hoarau, der auf Kubo abtropfen lässt. Der Japaner trifft aus 12 m trocken ins linke untere Eck.
  • 68. Minute: Leonardo Bertone zieht aus 19 m ab. Sein Schuss prallt von der Lattenunterkante ins Feld zurück.
Zusatzinhalt überspringen

Wer wird der Gegner?

Auf wen YB in den CL-Playoffs trifft, wird am kommenden Freitag ab 12:00 Uhr in Nyon ausgelost. Sie können diesen Draw hier live im Stream mitverfolgen. Die möglichen Gegner sind Manchester City, Porto, Villarreal, Ajax Amsterdam und Borussia Mönchengladbach.

Mit dem Weiterkommen gegen den CL-Dauergast Schachtar ist YB ein veritabler Coup gelungen. Nun dürfen sich die Berner auf die Auslosung der Playoff-Begegnungen freuen.

Für die EL-Gruppenphase sind sie so oder so bereits qualifiziert.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 3.8.16, 20:00 Uhr