Zum Inhalt springen

Champions League «Zwölf Mal Legende» und «ein Dolchstoss ins Herz»

Nach dem historischen 12. Champions-League-Titel dank dem Final-Sieg gegen Juventus wird Real Madrid in den spanischen Medien in den Himmel gelobt. In Italien herrscht derweil grosse Ernüchterung.

Die Real-Fans feiern auf der Tribüne.
Legende: Nummer 12 Die Real-Fans feiern den historischen Titel. EQ Images

Spanien:

  • Marca: «Die Legende der Champions League. Madrid zerstört die Juve und holt die Duodécima (Zwölfte) dank einer denkwürdigen zweiten Halbzeit (...) Neben den sechs Europapokalen der Landesmeister gibt es jetzt auch sechs Champions-League-Trophäen. Die beste Mannschaft der Schwarz-Weiss-Ära ist jetzt auch die beste Mannschaft der Farb-Ära.»
  • AS: «Zwölf Mal Legende. Madrid nimmt Juventus auseinander. Die zweite Halbzeit wird man nie vergessen (...) Nach der Pause sind die Italiener verschwunden. Historisches Double der Weissen.»
Juve-Goalie Gianluigi Buffon bei einem Interview.
Legende: Niedergeschlagen Juve-Goalie Gianluigi Buffon gibt nach dem verlorenen Final Auskunft. Keystone

Italien:

  • Gazzetta dello Sport: «Ein weiterer Dolchstoss ins Herz. Eine weitere Kerbe an der Mauer der Niederlagen eines europäischen Gefängnisses, die zu sagen scheint: ‹lebenslänglich›. So nah an der befreienden Freude, so sehr zurückgestossen in den tiefen Brunnen der Depression der verlorenen Finals.»
  • La Stampa: «Der Fluch, der auf Juve in der Champions League liegt, geht weiter. Schon wieder zerbricht der Traum in den letzten 90 Minuten. Nur ein Schritt vom Glück entfernt. Der Pokal bleibt ein Trugbild.»
  • Corriere dello Sport: «Eine weitere Enttäuschung, und diese ist galaktisch. Sie waren und sie sind stärker. Die anderen. (...) Es hat nicht die Individualität gewonnen, sondern die Mannschaft. Real hat mit Kroos und Modric gewonnen, die Khedira und Pjanic überlegen sind.»
Legende: Video Real Madrid gewinnt den Champions-League-Final klar abspielen. Laufzeit 01:59 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 03.06.2017.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 03.06.17, 20:10 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Willi Fetzer (wi)
    Ramos sollte zum Film gehen, da wären seine schauspielerischen Leistung eher gefragt! Seine beschämende Einlage am Champions League Finale in Cardiff, wo er wie vom Blitz getroffen zu Boden fällt und sich schmerzerfüllt am Boden windet und eine rote, völlig unberechtigte Karte für den Gegner erschleicht, war trauriger Höhepunkt, seiner Leistungen in diesem Jahr! Jedoch bei jedem Match ist er so unfair und Real spricht nie mal ein Machtwort und bestraft diese Unfairness !
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Willi Fetzer (wi)
    Es ist eine Schande, und gibt mir sehr zu denken, dass ein so stolzer Verein wie Real Madrid, die "Königlichen" sich einen solchen Spieler wie Ramos leisten und ihm sogar noch die Kaptainsbinde geben! Eigentlich müsste ja ein solcher Spieler Vorbildfunktion haben. Was sich der jedoch in jedem Spiel für Unsportlichkeiten, dreckige, hinterhältige Fouls leistet, ist beschämend und eigentlich für den Fussballsport unwürdig! Da das ganze jedoch nichts mehr mit SPORT zu tun hat,ist es selbsterklärend.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen