Zum Inhalt springen

Confederations Cup Italien will eingeschlagenen Weg fortsetzen

An der EURO 2012 überzeugte Italien mit erfrischendem Fussball. Der Neuaufbau unter Trainer Prandelli glückte vollends. Auch am Confed Cup möchte Italien mit Offensiv-Fussball die Fans begeistern.

Italien nahm erst einmal am Confed Cup teil - 2009 in Südafrika. Damals scheiterte die «Squadra Azzurra» bereits in der Gruppenphase und musste unter anderem ein 0:3 gegen Brasilien einstecken. Vor allem defensiv zeigte sich die von Marcello Lippi trainerte Auswahl ungewohnt anfällig.

4 Jahre später ist Italien dank der Qualifikation für den EM-Final teilnahmeberechtigt. Beim 2. Auftritt am Confed Cup spielen sie in einer Gruppe mit Brasilien, Japan und Mexiko.

Gute Ausgangslage in WM-Qualifikation

In der WM-Qualifikation steht Italien mit 4 Siegen und 2 Unentschieden an der Spitze der Gruppe B und ist damit auf bestem Weg an die Endrunde in Brasilien. Zuletzt kamen die Italiener aber nicht über ein 0:0 gegen Tschechien hinaus.

Unter der Regie von Andrea Pirlo hofft Italien nun auf ein erfolgreiches Abschneiden am Confed Cup. Der nimmermüde Spielmacher mit 99 Länderspielen auf dem Buckel führte Italien unter anderem zum Weltmeistertitel 2006 und in den EM-Final 2012.

Porträt Italien

Weltmeister4 Mal (1934, 1938, 1982, 2006)
Europameister1 Mal (1968)
Confed Cup1 Teilnahme (2009), Vorrunden-Aus
FIFA-WeltranglisteNummer 7
Registrierte Spieler1,5 Millionen
Gründungsjahr1898
Quali WM 2014 Gruppe B, Rang 1

Kader Italien

NummerTorhüterKlubGeburtsdatum
1Gianluigi BuffonJuventus Turin28.01.1978
13Federico MarchettiLazio Rom07.02.1983
12Salvatore SiriguParis SG12.01.1987
Verteidiger
20Ignazio AbateAC Milan12.11.1986
5Mattia De SciglioAC Milan20.10.1992
15Andrea BarzagliJuventus Turin08.05.1981
19Leonardo BonucciJuventus Turin01.05.1987
3Giorgio ChielliniJuventus Turin14.08.1984
2Christian MaggioSSC Napoli11.02.1982
Mittelfeld
7Alberto AquilaniFiorentina07.07.1984
6Antonio CandrevaLazio Rom28.02.1987
17Alessio CerciTorino23.07.1987
16Daniele De RossiAS Roma24.07.1983
22Emanuele GiaccheriniJuventus Turin05.05.1985
8Claudio MarchisioJuventus Turin19.01.1986
21Andrea PirloJuventus Turin19.05.1979
18Riccardo MontolivoAC Milan18.01.1985
Sturm
9Mario BalotelliAC Milan12.08.1990
14Stephan El ShaarawyAC Milan27.10.1992
23Alessandro DiamantiBologna02.05.1983
11Alberto GilardinoBologna05.07.1982
10Sebastian GiovincoJuventus Turin26.01.1987
Legende: Video «Italien vor dem Confed Cup» abspielen. Laufzeit 1:30 Minuten.
Vom 07.06.2013.

4 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von buffon 2, aargau
    Buffon ausgezeichnet,Pirlo hammermässig,Chiellini hervorragend,wenn dass nicht der Sieg beim Confed Cup bedeutet?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Italien wird die "Überaschungsbonboniere" sein an diesem Confed-Cup. Zwischen dem Vorrunden-Aus (was ich eher vermute) und dem Halbfinal-oder Final ist alles möglich. Immer dann wenn man den Italienern NICHTS zutraut sind sie am stärksten. Eines ist sicher; Italien ist IMMER ein Kandidat auf einen Titel, jedoch für Blamagen auch IMMER... ein Kandidat!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Juha Stump, Zürich
      Ihre Worte stimmen zwar, aber es kommt eigentlich nicht darauf an, wer dieses Turnier gewinnt. Der Confed-Cup wurde vor zwanzig Jahren neben finanziellen Gründen auch deshalb eingeführt, damit die kleineren Nationen, die in den WM sonst untergehen, aus Förderzwecken eine bessere Plattform bekommen. Hier können sie ihre Kontinente viel besser vertreten, so wie jetzt auch Tahiti. Zudem hat den Turniersiegern der Gewinn des Confed-Cups an der WM ein Jahr später noch nie genützt.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Sebastian Nussen, Luzern
    Italien ist der Favorit
    Ablehnen den Kommentar ablehnen