Niederlande zittert um EM-Quali

Die Niederlande hat das Heimspiel in der EM-Qualifikation gegen Island mit 0:1 verloren und bleibt in der Gruppe A auf dem 3. Tabellenrang. Italien hat in der Gruppe H die Tabellenführung übernommen.

Video «EM-Quali: Niederlande-Island» abspielen

EM-Quali: Niederlande-Island

1:47 min, vom 3.9.2015

Mit einem Foul im Strafraum leitete Gregory van der Wiel die 3. Niederlage der «Oranje» im 7. Qualifikationsspiel ein. Den daraus resultierenden Penalty verwertete Gylfi Sigurdsson zum spielentscheidendenen 1:0 für die Isländer.

Tabellenführer Island liegt in der Gruppe A damit bereits 8 Punkte vor der Niederlande. Mit 2 Punkten Rückstand auf den Leader folgt Tschechien auf Rang 2. Die Tschechen drehten ihre Partie gegen Kasachstan erst in der Schlussphase und siegten schliesslich mit 2:1. Die Türkei und Lettland trennten sich 1:1.

Italien überholt Kroatien

In der Gruppe H konnte Italien glanzlos die Tabellenspitze übernehmen. Graziano Pellè sorgte für das einzige Tor der Italiener gegen «Fussballzwerg» Malta. Kroatien hingegen kam in Aserbaidschan nicht über ein 0:0 hinaus und liegt nun einen Punkt hinter Italien. Auf dem Relegationsrang bleibt Norwegen nach einem 1:0-Auswärtssieg gegen Bulgarien.

Wales bleibt Leader

In der Gruppe B haben sich die 3 Spitzenteams allesamt durchgesetzt. Wales bleibt Tabellenführer dank einem knappen 1:0 auf Zypern. Belgien gewann gegen Bosnien-Herzegowina mit 3:1 und bleibt 3 Punkte hinter dem Leader. Den 3. Rang behauptete Israel mit einem klaren 4:0 gegen Andorra.

Video «EM-Quali: Italien-Malta» abspielen

EM-Quali: Italien-Malta

1:14 min, vom 3.9.2015

Sendebezug: Radio SRF1, Abendbulletin, 03.09.2015, 23:05 Uhr