Zum Inhalt springen

Europa League Benfica mit knappem Heimsieg gegen Juventus

Der frisch gebackene portugiesische Meister Benfica Lissabon hat sich im EL-Halbfinal-Hinspiel mit einem 2:1-Heimerfolg gegen den italienischen Tabellenführer Juventus Turin in eine gute Ausgangslage gebracht.

Ezequiel Garay
Legende: Ezequiel Garay Er erzielte die frühe Führung für Benfica. Keystone

Mit seiner ersten und zweitletzten Torchance erzielte Benfica vor über 55'000 Fans die beiden Tore. In der 2. Minute köpfelte Ezequiel Garay nach einer Ecke das Leder zur 1:0-Führung ein. 6 Minuten vor dem Ende schloss Einwechselspieler Lima eine schöne Kombination mit einem satten Schuss aus 16 Metern zum 2:1 ab.

Unmittelbar danach hätte Benfica gar noch auf 3:1 erhöhen können, aber auch Juventus besass in den Schlussminuten noch Möglichkeiten zum erneuten Ausgleich. Es blieb aber beim nicht unverdienten Erfolg der Portugiesen, die stark begonnen hatten und in der Schlussphase nochmals aufkamen.

Tevez trifft

Das wichtige Auswärtstor für Juventus erzielte Carlos Tevez. Der Argentinier tankte sich in der 73. Minute durch und schloss erfolgreich ab.

Bei «Juve» war Stephan Lichtsteiner einer der Aktivposten. Der Nati-Verteidiger scheiterte in der 33. Minute mit seinem Kopfball knapp - die Aktion wurde dann zu Unrecht wegen Offside abgepfiffen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.