Zum Inhalt springen

Europa League FCB: Ein Jubiläum, viele Premieren und 3 Punkte

Der FC Basel hat das für ihn bedeutungslose letzte EL-Gruppenspiel bei Lech Posen 1:0 gewonnen. Das einzige Tor schoss Jean-Paul Boëtius.

Legende: Video Highlights Posen - Basel abspielen. Laufzeit 3:28 Minuten.
Aus sportlive vom 10.12.2015.

Auslosung im Stream

Die Auslosung für die Sechzehntelfinals findet am Montag in Nyon statt. Auf welche Gegner Basel und Sion treffen, können Sie ab 12:55 Uhr hier live mitverfolgen.

Dank dem 4. Erfolg im 6. Spiel strichen die Basler weitere rund 400'000 Franken Siegprämie ein. Den Gruppensieg hatten sie sich schon vorher gesichert. Durch die Niederlage ist Lech Posen ausgeschieden. Den 2. Platz hinter Basel in der Gruppe I ergatterte sich die Fiorentina (1:0-Heimsieg gegen Belenenses).

Nach dem 1:0 ein anderes Spiel

Es war ein eher müder Kick, den die Zuschauer in Posen bis zur 50. Minute zu sehen bekamen. Dann aber schoss Jean-Paul Boëtius nach brillanter Vorarbeit von Taulant Xhaka Basel in Front.

Danach war die Partie sehr unterhaltsam. Mohamed Elneny sah seinen herrlichen Schlenzer pariert (57.), 7 Minuten später traf Posen nur die Latte. In der Folge kam das Heimteam zu weiteren guten Möglichkeiten, scheiterte aber immer wieder. Aber auch Albian Ajeti hatte das Basler 2:0 zweimal auf dem Fuss.

100 plus 1

Weil den FCB am Sonntag ein heikler Cup-Viertelfinal in Sitten erwartet, liess Urs Fischer zahlreiche Stammspieler zuhause. Nicht weniger als 11 Spieler (geschont, gesperrt oder verletzt) machten die Reise nach Polen nicht mit. So kam es in der 2. Halbzeit zum ungleichen Innenverteidigungs-Paar Walter Samuel/Adonis Ajeti. Der Argentinier (37) bestritt seinen 100. Europacup-Einsatz, der Schweizer (18) sein 1. Profispiel überhaupt.

Legende: Video FCB-Ersatzgoalie Salvi verhindert den 1:1-Ausgleich abspielen. Laufzeit 0:43 Minuten.
Aus sportlive vom 10.12.2015.

Neben Ajetis Debüt gab es weitere Premieren:

  • Das Tor von Boëtius war sein erstes im FCB-Dress.
  • U21-Natigoalie Mirko Salvi (21) ersetzte kurz vor der Pause den verletzten Germano Vailati und kam so zu seinem 1. Einsatz für die Basler. Zwar war er zu Beginn noch etwas nervös. Dafür verhinderte er in der 75. Minute mit einer starken Intervention das 1:1 Posens.
  • Robin Huser (17), eingewechselt für den angeschlagenen Birkir Bjarnason, gab sein internationales Debüt bei den Profis.
  • Die 13 Punkte bedeuten für den FCB Klubrekord in einer internationalen Vorrunde.

Die 32 Teams in den EL-Sechzehntelfinals

Gesetzt
Ungesetzt
Die 4 besten CL-Gruppendritten:
Die 4 restlichen CL-Gruppendritten:
LeverkusenGalatasaray Istanbul
Manchester United
Sevilla
Olympiakos Piräus
Schachtar Donezk
Porto
Valencia
Die 12 EL-Gruppensieger:
Die 12 EL-Gruppenzweiten:
Molde
Fenerbahce
Liverpool
Sion
Krasnodar
Dortmund
Napoli
Midtjylland
Rapid Wien
Villarreal
Braga
Marseille
Lazio
St-Etienne
Lokomotive Moskau
Sporting Lissabon
Basel
Fiorentina
Tottenham
Anderlecht
Schalke 04
Sparta Prag
Athletic Bilbao
Augsburg

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 10.12.15, 20:55 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Ehrlicherweise muss ich sagen, hätte Posen ein Unentschieden verdient. Aber auch solche (europäischen) Spiele gewinnt der FCB in "Favoritenrolle-Manier". Das der FCB diesen Sieg AUCH für die Schweiz geholt hat, dürfte vor allem diejenigen interessieren die sonst KEIN gutes Haar am FC Basel lassen (Sorry, aber den kann ich mir nicht verkneifen!). Das Dribbling von T. Xhaka war grosse Klasse; es freut mich diesen Namen mal in einem solchen Zusammenhang zu erwähnen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Andi, Luzern
      Hallo Fabio ich weis du bist ganz und gar nicht TX Fan. Aber wir können ihn sehr gut gebrauchen ist für mich trotz aussetzer ein Gewinn beim FCB in der Hinrunde. Nebst grösseren Enttäuschungen. Gashi, Kuzmanovic,Böittius. Hopp FCB. :-)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Martin W. Ender, Bellach
    Herzliche Gratulation an die Clubs des FCB und FCS für das Erreichen der 1/8 Finalquali in der Euroliga. Das Ziel wurde ohne wenn und aber erfolgreich erzielt. Im Im Frühling mit dem KO-System ist alles möglich, leichte Gegner wird es sicher nicht mehr geben. Träumen ist erlaubt und doch nicht aussichtslos dass der FCB im heimischen Joggeli ins Endspiel einziehen könnte. Also dann hopp Schwiiz und viel Glück.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von SRF Sport(SRF)
    Liebe User Aufgrund technischer Probleme können derzeit nicht alle Videos abgespielt werden. Wir entschuldigen uns dafür und arbeiten an einer Lösung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen