Mchitarjan trifft – ManUnited in der K.o.-Phase

Manchester United erfüllt die Erwartungen und steht nach einem 2:0-Auswärtssieg bei Sorja Lugansk in den Sechzehntelfinals. Den Gruppensieg holte sich allerdings Fenerbahce Istanbul. In der Gruppe K herrschte verkehrte Welt.

  • Mit Manchester United überwintert nur ein Klub aus England in der Europa League.
  • Die 3 österreichischen Vertreter müssen allesamt die Segel streichen.
  • Überraschung in der Gruppe K: Sparta Prag und Be'er Scheva setzen sich durch.

Doppeltes Aufatmen im Lager von Manchester United: Dank einem 2:0-Sieg bei Sorja Lugansk steht der 20-fache englische Meister in der K.o.-Phase der Europa League. Und der bereits als Fehleinkauf abgestempelte Henrich Mchitarjan erzielte sein erstes Tor für die «Red Devils» überhaupt. Der Armenier schnappte sich in der 47. Minute im Mittelfeld den Ball, dribbelte sich durch die gegnerischen Reihen und schob unhaltbar in die Maschen ein.

Fenerbahce – Feyenoord

0:59 min, vom 8.12.2016

Ibrahimovic macht den Deckel drauf

Zlatan Ibrahimovic war in der 88. Minute dann für die definitive Siegsicherung besorgt. Er schloss einen Konter mustergültig ab.

Nach einem Fehlstart mit einer Niederlage gegen Feyernoord setzte sich das Team von José Mourinho in der Gruppe A doch noch souverän durch. Der Gruppensieg ging aber an Fenerbahce. Die Türken schlugen Feyenoord zum Abschluss auswärts mit 1:0.

Salzburg, Rapid und Austria out

Geteiltes Leid ist halbes Leid: Auch aus dem Nachbarland Österreich hat kein Team den Sprung in die Sechzehntelfinals geschafft. Sowohl für die Austria als auch Rapid Wien bedeutete die Gruppenphase Endstation. Salzburg feierte zwar einen 2:0-Heimsieg gegen Schalke 04, dieser änderte aber nichts mehr am Ausscheiden.

Be'er Scheva und Sparta düpieren Southampton und Inter

In der Gruppe K straften die Aussenseiter alle Buchmacher Lügen. Gegen die favorisierten Teams Southampton und Inter Mailand setzten sich Sparta Prag und Be'er Scheva letztlich durch. Insbesondere für den israelischen Meister, der im Kampf um Platz 2 Southampton dank einem 1:1 auswärts ausstach, ist der Einzug in die K.o.-Runde ein grosser Erfolg.

Die 1/16-Finalisten der Europa League

Gruppensieger*
Gruppenzweite
Gruppendritte CL
FenerbahceManchester United
Lyon*
APOEL Nikosia
Olympiakos Piräus
Tottenham*
St-EtienneAnderlechtBesiktas*
Zenit S.P.
AlkmaarKopenhagen*
AS Roma
AstraMönchengladbach
Genk
BilbaoLegia Warschau
Ajax Amsterdam
Celta Vigo
Rostow
Schachtar Donezk
GentLudogorets Rasgrad
SchalkeKrasnodar
FiorentinaPAOK Saloniki

Sparta Prag
Be'er Scheva

OsmanlisporVillarreal
* = gesetzte Teams


Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 08.12.2016, 19:00 Uhr