Park erlöst Dortmund – Augsburg ohne Glück

Borussia Dortmund ist mit einem Arbeitssieg in die Europa League gestartet. Der Bundesliga-Leader schlug den russischen Vertreter Krasnodar mit Mühe 2:1. Augsburg und Goalie Marwin Hitz gingen beim 1. Europacup-Auftritt leer aus.

Für Dortmund avancierte Joo-Ho Park zum Matchwinner. Der Südkoreaner schlug die Flanke zum 1:1-Ausgleich durch Matthias Ginter (45.). Den Siegestreffer in der 92. Minute erzielte der ehemalige FCB-Spieler per Kopf.

Das Team von Coach Thomas Tuchel war in der 2. Halbzeit lange erfolglos angerannt, ehe der 10. Sieg im 10. Pflichtspiel der Saison feststand. Krasnodar schlug sich achtbar. Der Tabellen-Sechste der russischen Liga ging nach 12 Minuten in Führung. Pawel Mamajew bezwang BVB-Goalie Roman Weidenfeller, der für Roman Bürki ran durfte, in der kurzen Ecke. Die Gäste mussten sich jedoch letztlich dem Ansturm des Bundesliga-Leaders beugen.

Schalke siegt, Augsburg verliert

Dortmunds Revier-Rivale Schalke 04 feierte bei APOEL Nikosia einen souveränen 3:0-Sieg. Klaas-Jan Huntelaar traf doppelt. Der FC Augsburg ging hingegen im ersten internationalen Auftritt in der 108-jährigen Klubgeschichte trotz einer couragierten Leistung leer aus.

Augsburg verliert in Bilbao

1:26 min, vom 17.9.2015

Das Team um Goalie Marwin Hitz verlor nach einer 1:0-Pausenführung bei Athletic Bilbao noch 1:3. Aritz Aduriz war mit 2 Treffern der gefeierte Mann auf Seiten der Basken. Halil Altintops Führungstor in der 15. Minute geht aber dennoch in die Geschichte des FCA ein.

Rapid und Napoli erfolgreich

Rapid Wien feierte nach der missglückten Champions-League-Qualifikation einen 2:1-Sieg über Villarreal. Die Österreicher drehten in der 2. Halbzeit einen Rückstand. Napoli fertigte Brügge gleich mit 5:0 ab. Der Belgier Dries Mertens und der Spanier Jose Callejon trafen doppelt.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 17.9.2015, 18:50 Uhr