So lief die Auslosung der EL-Gruppen

Basel trifft in der Europa-League-Gruppenphase auf Fiorentina, Lech Posen und Belenenses, Sion auf Rubin Kasan, Liverpool und Bordeaux. Lesen Sie hier den Verlauf die Auslosung nach.

Ein Los mit Basel mit gezogen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gruppe I Basel trifft auf Fiorentina, Posen und Belenenses. EQ Images

Fussball: Gruppenauslosung Europa League

Der Ticker ist abgeschlossen.

Gruppe B: Rubin Kasan, Liverpool, Bordeaux und Sion.

Gruppe I: Basel, Fiorentina, Lech Posen und Belenenses .

  • 13 :51

    Das war's aus Monte Carlo

    Alle 48 Teams sind ausgelost. Danke fürs Zuschauen und einen schönen Nachmittag.

  • 13 :51

    Sion bereits einmal gegen Liverpool

    Die Walliser haben 1996 im Europacup der Pokalsieger schon einmal gegen Liverpool gespielt. Damals setzte es eine 3:6- und eine 1:2-Niederlage gegen die Engländer ab.

  • 13 :48

    Belenenses für Basel

    Der portugiesische Klub komplettiert die FCB-Gruppe. Gegen die Equipe aus
    Lissabon hat der Schweizer Meister noch nie gespielt.

  • 13 :44

    Sion in Gruppe B

    Attraktive Gruppe für das Team von Didier Tholot: Die Gegner der Walliser heissen Rubin Kasan, Liverpool und Bordeaux.

  • 13 :40

    Posen als zweiter FCB-Gegner

    Der polnische Klub Lech Posen wird in die Gruppe I gelost. Auch bei diesem Gegner hat der FCB ein Déjà-vu: In der 3. Runde der CL-Qualifikation mass sich das Team von Urs Fischer mit den Polen. Beide Duelle gewann der FCB (3:1 und 1:0).

    Video «Fussball, CL: FC Basel - Lech Posen» abspielen

    Basel wirft Posen raus

    4:21 min, aus sportaktuell vom 5.8.2015

  • 13 :38

    Weite Reise für den BVB

    Die Dortmunder mit Roman Bürki bekommen aus Topf 3 den russischen Vertreter Krasnodar zugeteilt.

  • 13 :32

    Fiorentina in der FCB-Gruppe

    Es kommt für Basel zum Wiedersehen mit Ex-Coach Paulo Sousa, der den Serie-A-Klub seit seinem Abgang am Rheinknie trainiert. Die beiden Teams haben noch nie gegeneinander gespielt. Die AC weilte vor zwei Jahren anlässlich der EL-Playoffs in der Schweiz und setzte sich gegen GC durch.

  • 13 :31

    Dortmund gegen PAOK

    Saloniki wird in die Gruppe C mit Dortmund eingeteilt.

  • 13 :26

    Basel in Gruppe I

    Der Schweizer Meister wird in Gruppe I gelost.

  • 13 :19

    Es geht los

    UEFA-Wettbewerbsleiter Giorgio Marchetti erklärt das Prozedere.

  • 13 :16

    Alex Frei als Glücksfee?

    Der Ex-Basler ist bei der Ziehung in Monte Carlo als Finalbotschafter vor Ort. Das Europa-League-Endspiel findet am 18. Mai 2016 im St. Jakob-Park statt.

    Alex Frei Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Alex Frei hilft bei der Ziehung. SRF

  • 12 :55

    Und zum Schluss Topf 4 – mit dem FC Sion

  • 12 :53

    Diese Klubs sind in Topf 3 eingeteilt:

  • 12 :22

    Die Teams in Topf 2

  • 12 :16

    Schwergewichte in Topf 1

  • 10 :58

    Basel mit dem drittbesten Koeffizienten

    Von den 48 Teams in den vier Lostöpfen weisen lediglich die beiden Bundesligisten Schalke und Dortmund einen besseren UEFA-Koeffizienten als der Schweizer Meister auf.

  • 10 :57

    Basel als Gruppenkopf

    Herzlich willkommen zur Gruppenauslosung der Europa League. Ab 13:00 Uhr sind Sie hier und im Livestream mit von der Partie. Der FC Basel figuriert in Topf 1. Cupsieger Sion wird aus Topf 4 gezogen.

Sendebezug: www.srf.ch/sport, Web-Only-Livestream, 28.8.15, 13:00 Uhr