So lief Klopps Rückkehr nach Dortmund

Dortmund und Liverpool trennen sich 1:1-unentschieden im Hinspiel des Europa-League-Viertelfinals. Lesen Sie den Spielverlauf hier noch einmal nach.

Klopp lacht. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kann mit dem Resultat zufrieden sein Jürgen Klopp. Imago

EL-Viertelfinal: Dortmund - Liverpool 1:1

Der Ticker ist abgeschlossen.

Das Telegramm zum Spiel in der Übersicht

  • 23 :07

    Rückspiel in einer Woche

    Mit dieser guten Ausgangslage empfängt Klopp die Dortmunder in seinem neuen «Wohnzimmer». An der Anfield Road werden die Fans alles unternehmen, um ihr Team in den Halbfinal zu treiben. Auch dieses Spiel zeigen wir Ihnen live auf SRF und im Liveticker.

  • 23 :05

    Klopp ärgert den BVB

    In einer packenden, technisch hochstehenden Partie trennen sich die beiden Teams ehr und redlich 1:1. Knapp 10 Minuten vor der Pause brachte Origi die «Reds» etwas entgegen dem Spielverlauf in Führung. Tuchels Pausenansprache zeigte Früchte, denn Hummels glich Sekunden nach Wiederaufnahme zum 1:1 aus. Danach kreierten die Mannschaften nur noch wenige Chancen. Weidenfeller hielt das Unentschieden für den BVB fest.

  • 23 :02

    Schlusspfiff in allen Stadien

  • 22 :59

    Das Spiel ist aus

    Liverpool bleibt weiterhin ungeschlagen in der diesjährigen Europa-League-Kampagne. 1:1 heisst es nach 90 Minuten.

  • 22 :57

    2 Minuten werden nachgespielt (91.)

    Die Fans stimmen «You'll never walk alone» an. Gelingt einer Mannschaft der «Lucky Punch»?

  • 22 :53

    Wenige Abschlussmöglichkeiten (87.)

    Die Mannschaften tun sich schwer im Kreieren von Chancen.

  • 22 :50

    Stürmer für Stürmer (84.)

    Torschütze Origi weicht Sturridge. Damit haben beide Trainer ihr Wechselkontingent ausgeschöpft.

  • 22 :49

    Nächste Verwarnung (81.)

    Wenige Minuten nach seiner Einwechslung sieht Sokratis für ein Foul an Origi den gelben Karton.

  • 22 :44

    Doppelwechsel beim BVB - Firmino mit Comeback (76.)

  • 22 :41

    BVB beisst sich fest (74.)

    Bis zum Strafraum sieht das Spiel der Hausherren sehr gut aus. Doch ab dem Strafraum steht die Liverpool-Defensive enorm sicher und hält dicht.

  • 22 :37

    Hummels als Symbol des erstarkten BVB (69.)

    Der Kapitän geht mit gutem Beispiel voran und lenkt das Spiel aus der Innenverteidigung heraus. Dabei werden die schnellen Flügelspieler immer wieder gefährlich in Aktion gesetzt.

  • 22 :26

    Mignolet ohne Mühe gegen Reus (60.)

    Aus rund 20 Metern kann sich der Flügelspieler per Freistoss versuchen. Sein Ball fliegt zwar über die Mauer, ist danach aber zu zentral getreten und bereitet dem Liverpool-Keeper keine Mühe.

  • 22 :23

    Packende Unterhaltung (56.)

    Beide Equipen suchen das 2:1 und schenken einander nichts. Das Spiel ist kampfbetonter als noch in Halbzeit 1.

  • 22 :18

    Weidenfeller ist zur Stelle (51.)

    Clyne und Coutinho testen Weidenfeller gleich mehrfach. Der Routinier steht seinen Mann und hält das 1:1 fest.

    Wenig später sieht Reus Gelb.

  • 22 :14

    TOR FÜR DORTMUND (48.)

    Hummels vollendet nach einer Flanke von Mkhitaryan per Kopf zum 1:1. Lallana verliert das entscheidende Kopfballduell. Da ging die Raumdeckung beim Eckball überhaupt nicht auf.

    Video «Hummel erzielt per Kopf den Ausgleich» abspielen

    Hummels gleicht aus

    0:49 min, vom 7.4.2016

  • 22 :11

    Wechsel auf beiden Seiten (46.)

    Sahin ersetzt Durm, Allen ist für Henderson in der Partie. Weiter geht es in Dortmund.

  • 22 :03

    Statistik nach 45 Minuten

  • 21 :59

    Zwischenstand auf den anderen Plätzen

  • 21 :57

    Liverpool schockt den BVB

    Dortmund war mehrheitlich im Ballbesitz und hatte auch die besseren Chancen. Vor allem Mkhitaryan hätte das Heimteam mehrmals in Führung bringen können. Doch entweder war es Sakho, der etwas dagegen hatte oder aber fehlende Genauigkeit, welche das 1:0 verhinderten.

    Origi brachte die Gäste mit der 1. richtigen Chance in Führung. Sekunden vor dem Pausenpfiff hätte der Belgier sogar nachdoppeln können, scheiterte aber an Weidenfeller.

  • 21 :56

    Pause in Dortmund

    Origi kommt alleine vor Weidenfeller zum Abschluss und scheitert mit seinem Lupfer. Weidenfeller reklamiert danach vehement und wird verwarnt. Mit 1:0 für die Engländer endet die 1. Halbzeit.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 07.04.2016, 20:50 Uhr.