Zum Inhalt springen

Header

Video
Aus dem Archiv: GC-Fans verursachen Spielabbruch in Luzern
Aus Sport-Clip vom 12.05.2019.
abspielen
Inhalt

GC empfängt Luzern Wiedersehen unter veränderten Vorzeichen

Das unrühmliche Verhalten von Ultras in Luzern besiegelte den Abstieg von GC. Im Cup kommt es zur Neuauflage der Partie.

Es waren Bilder, die schockierten. Anhänger der Grasshoppers provozierten im Frühling in Luzern bereits den zweiten Spielabbruch innert weniger Monate.

Beim Stand von 4:0 für den FCL betraten die GC-Hooligans den Rasen und forderten die eigenen Spieler dazu auf, Trikots und Hosen auszuziehen. GC stieg später auch wegen der Forfait-Niederlage ab und schädigte sein Image im Schweizer Fussball.

Luzern GC
Legende: Polizei musste aufmarschieren Die GC-Anhänger hinterliessen beim Skandalspiel in Luzern einen miserablen Eindruck. Freshfocus

Lange Durststrecke gegen FCL

Am Mittwoch erhalten die Zürcher Gelegenheit, sich gegen den gleichen Gegner wie damals im Cup-Achtelfinal sportlich zu rehabilitieren (ab 19:00 im Livestream auf srf.ch/sport und in der Sport App).

Das Wiedersehen hat für GC jedoch eine weitere negative Komponente. Seit zweieinhalb Jahren wartet man mittlerweile auf einen Sieg gegen die Zentralschweizer.

Stolpert ein weiterer Super-Ligist im Letzigrund?

Im Gegensatz zum Skandal-Spiel im Mai waren zuletzt eher die Luzerner für negative Schlagzeilen abseits des Spielgeschehens verantwortlich. Die letzte Woche bekannt gewordenen Abgänge im Verwaltungsrat hallten nach. Und das Team von Thomas Häberli stolperte am Wochenende in Neuenburg (0:2).

Video
Luzern erleidet Rückschlag gegen Xamax
Aus Sport-Clip vom 26.10.2019.
abspielen

GC, das sich zuletzt beim 3:3 gegen Vaduz ebenfalls nicht mit Ruhm bekleckerte, weist in der Challenge League mittlerweile einen Rückstand von bereits 5 Punkten auf Lausanne auf.

Dass der Cup eine willkommene Gelegenheit darstellt, auf der grösseren Bühne für Furore zu sorgen, zeigte die Forte-Elf schon in der 2. Runde, als Servette beim 1:0 über die Klinge springen musste. Der Alltag in der zweithöchsten Liga kehrt bereits am Samstag wieder ein. Dann gastiert Luzerns «kleiner Bruder» Kriens im Letzigrund.

Video
Die verrückte Karriere von GC-Stürmer Subotic
Aus sportaktuell vom 28.10.2019.
abspielen

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 28.10.2019, 22:35 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Michael Furter  (michael1)
    Als GCZ Fan bin ich von der Polizei entäuscht, konnte man diesen kleinen 24 Mann Mob nicht festnehmen... Die Polizei ist dafür verantwortlich, dass dieses Spiel abgebrochen werden musste.
    Nichts desto trotz, hoffe ich heute auf ein faires aber hart umkämpftes Spiel mit den Zürchern als Gewinner. HOPP GC!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen