Lausanne will Super-League-Sehnsucht im Cup stillen

Mit der Partie zwischen Lausanne und Thun wird am Freitag die 2. Hauptrunde des Schweizer Cups eingeläutet. Der Absteiger verbindet kaum positive Erinnerungen mit den Berner Oberländern.

Lausannes Romain Dessarzin (links) im Zweikampf mit Thuns Alexander Gonzalez. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wer rennt wem hinterher? Im Testspiel vor der Saison hatte Lausannes Romain Dessarzin (links) gegenüber Thuns Alexander Gonzalez die Nase vorn. EQ Images

5 der letzten 6 Direktduelle konnte der FC Thun gegen Lausanne für sich entscheiden. War die Überlegenheit der Berner Oberländer in jenen Vergleichen jeweils der besseren Tagesform geschuldet, trennt die beiden Teams nach dem Abstieg der Waadtländer Ende letzter Saison mittlerweile ein Klassenunterschied.

Zusatzinhalt überspringen

Livestream-Hinweis

Livestream-Hinweis

Verfolgen Sie die Partie zwischen Lausanne und Thun am Freitagabend ab 19:30 Uhr im Livestream auf www.srf.ch/sport.

Obwohl Lausanne der Saisonstart nicht wunschgemäss geglückt ist (Platz 4 nach 8 Runden), sind die Ambitionen am Lac Léman nach wie vor hoch. «Wenn man vorne mitspielen will, muss man näher bei den Super-League- als bei den Challenge-League-Klubs sein», sagte etwa Guillaume Katz.

Treffsicherer Ianu

Ob Lausanne im Vergleich mit einem Super-Ligisten bestehen kann, wird sich nun im Cup zeigen. Mit Thun gastiert immerhin der Drittplatzierte der höchsten Spielklasse auf der Pontaise.

Die Hoffnungen des Unterklassigen ruhen dabei auf Angreifer Cristian Ianu. Der Rumäne mit langjähriger SL-Erfahrung hat 8 der 9 Saisontreffer der Lausanner erzielt.

Die Cup-Partien im Livestream

Buochs - SchötzDonnerstag19:30
Köniz - SionDonnerstag19:30
Münsingen - WilDonnerstag19:30

*Hinweis zum Spiel Le Mont - St. Gallen: Dieses wird im Anschluss an die erste beendete 14:00-Uhr-Partie gezeigt.