Brasilien siegt in der Türkei

Neymar hat Brasilien zu einem deutlichen Sieg in der Türkei geführt. Beim 4:0-Sieg des Rekordweltmeisters in Istanbul war der Barcelona-Stürmer zweimal erfolgreich. Die Niederlande verloren zuhause gegen Mexiko mit 2:3.

Neymar jubelt nach seinem Treffer gegen die Türkei Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Doppeltorschütze Neymar traf gegen die Türkei gleich zweimal ins Netz. Reuters

Neymar erzielte seine Treffer 41 und 42 für die Selecao (20./60.), hinzu kamen ein Eigentor von Semih Kaya (24.) und ein Treffer durch Willian (44.).

Die Brasilianer wahrten damit ihre weisse Weste seit dem WM-Debakel im eigenen Land und gewannen unter Carlos Dunga zum 5. Mal in Folge bei 12:0 Toren.

Argentinien gewinnt - Niederlande verlieren

Ebenfalls einen Sieg fuhr Brasiliens Südamerika-Rivale Argentinien ein: Lionel Messi schoss die «Albiceleste» in London mit einem Penaltytor nach knapp einer Stunde zum 2:1-Erfolg über Kroatien.

Eine 2:3-Heimschlappe kassierten die Niederlande gegen Mexiko. Carlos Vela traf für doppelt die Gäste. «Oranje» verlor damit 4 der letzten 5 Spiele.

Estland gewinnt in Norwegen

Estland - Schweizer Gegner in der EM-Qualifikationsgruppe E - gewann in Norwegen dank eines Treffers von Konstantin Vassiljev in der 24. Minute mit 1:0.