Argentinien patzt beim Schlusslicht

In der WM-Qualifikation der Südamerikaner kommt Argentinien weiter nicht auf Touren. Gegen Schlusslicht Venezuela musste sich die «Albiceleste» mit einem 1:1 begnügen. Noch schlimmer erging es Chile.

Argentiniens Lionel Messi. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Blieb ohne Treffer Argentiniens Lionel Messi. Keystone

  • Chile verliert das Höhenduell gegen Bolivien 0:1
  • Ein Eigentor von Rolf Feltscher rettet Argentinien das Remis
  • Damit verbleiben die «Gauchos» auf dem 5. Tabellenrang (Barrage-Platz)

Aus eigener Kraft brachte Argentinien gegen den Tabellenletzten Venezuela kein Tor zustande. Nach der Führung für die Gäste durch Jhon Murillo (49.) war es der venezolanisch-schweizerische Doppelbürger Rolf Feltscher, der eine scharfe Hereingabe ins eigene Tor spedierte.

Mit 24 Punkten belegt Argentinien nur den 5. Platz. Noch ist der direkte WM-Zug für das Messi-Team nicht abgefahren. Zwei Siege in den letzten beiden Spielen (gegen Peru und Ecuador) sind nun aber praktisch Pflicht.

Zusatzinhalt überspringen

USA müssen weiter zittern

Im drittletzten Spiel der Ausscheidung der Zone Nord-, Mittelamerika und Karibik spielten die USA in Honduras 1:1. Vor den letzten zwei Runden liegen die USA einen Zähler hinter dem drittklassierten Panama punktgleich mit Honduras auf Platz 4. Direkt qualifiziert sind die ersten drei Teams.

Argentinien trotzdem im Glück

Für die Argentinier hätte die Situation aber noch weit ungemütlicher werden können. Dann nämlich, wenn Chile gegen Bolivien die eigentlich budgetierten 3 Punkte eingefahren hätte. Hätte, denn der Südamerika-Meister verlor überraschend 0:1. Damit belegen die Chilenen noch hinter Argentinien nur Rang 6.

Bereits qualifiziert ist Brasilien, das im Spitzenkampf gegen Kolumbien 1:1 spielte. Dahinter haben Uruguay (2:1 gegen Paraguay), Kolumbien und Peru (2:1 gegen Ecuador) die besten Karten auf die direkte WM-Qualifikation. Der Fünfte muss in die Barrage gegen Neuseeland.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 08:30 Uhr, 01.09.2017