Mexiko löst das WM-Ticket

Die mexikanische Nationalmannschaft hat sich als fünftes Team für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland qualifiziert. Die USA müssen nach einer 0:2-Niederlage gegen Costa Rica um die Teilnahme bangen.

Nach einem 1:0-Sieg gegen Panama kann Mexiko nicht mehr von einem der ersten 3 Qualifikationsplätze des Concacaf-Verbandes verdrängt werden. Das vielumjubelte Siegtor in Mexiko City erzielte Hirving Lozano (53.) per Kopf. Für die Mittelamerikaner ist es die 7. Teilnahme an einer WM-Endrunde in Folge.

Vor Mexiko hatten bereits Brasilien, Iran und Japan ein Ticket für das Turnier gebucht. Russland steht als Gastgeber ebenfalls als Teilnehmer fest.

Die Tore bei USA - Costa Rica

1:04 min, vom 2.9.2017

USA mit dem Rücken zur Wand

Weniger gut lief es dem US-Team: Die Amerikaner mussten gegen Costa Rica einen Doppelpack von Marcos Ureña (30./82.) hinnehmen. In der Tabelle liegen die Gold-Cup-Gewinner aus den Vereinigten Staaten mit 8 Punkten lediglich auf Rang 3, punktgleich vor Honduras, die Trinidad und Tobago mit 2:1 besiegten.

Der Viertplatzierte des nord- und mittelamerikanischen Verbandes Concacaf muss in ein Play-off-Spiel mit einem Vertreter des asiatischen Verbandes AFC.