Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Zustand stabil Ex-Baseballer Ortiz angeschossen

Der gebürtige Dominikaner erlitt eine Schusswunde im Rücken. Derzeit weilt er in Boston in einem Spital.

David Ortiz.
Legende: Holte mit Boston 3 Titel David Ortiz. imago images

Der ehemalige Baseball-Star David Ortiz wurde am Montag nach Boston geflogen. Am Tag zuvor war der 43-Jährige in einer Bar in der Dominikanischen Republik angeschossen worden.

Ortiz befinde sich in stabilem Zustand, wie die örtlichen Behörden in Boston mitteilten. Bereits vor der Verlegung war ihm in Santo Domingo bei einer Operation unter anderem die Gallenblase entfernt worden.

Eine Red-Sox-Legende

Ortiz hatte seine 20-jährige Karriere in der amerikanischen Major League Baseball 2016 beendet, nachdem er zum 10. Mal ins All-Star-Team gewählt worden war. Nach 6 Saisons mit den Minnesota Twins (1997 -2002) erlebte «Big Papi» seine Blütezeit ab 2003 mit den Boston Red Sox und gewann dreimal die World Series.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fritz Schmidien  (Crankyy)
    Wer sich für Baseball interessiert, der kennt Ortiz. Big Papi ist eine lebende Legende. Ich finde es sehr cool, dass SRFSport auch ein bisschen über den Tellerrand schaut. Baseball ist weltweit eine sehr populäre Sportart. Nur weil die Schweizer lieber Hornussen, heisst das noch lange nicht, dass man darüber nicht berichten sollte.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Jean-Philippe Ducrey  (Jean-Philippe Ducrey)
      Wenn zuerst einer sngeschossen werden muss, damit SRF eine Zeile über diesen Sport berichtet, dann ist das nicht "über den Tellerrand geschaut", sondern schlicht und einfach Boulevard.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jean-Philippe Ducrey  (Jean-Philippe Ducrey)
    Für die Schweiz wirklich so ja was von wichtig: Ein Ex-Baseballspieler wird angeschossen... Nehme mal an, dass 95% der Schweizer sich nicht für Baseball interessieren und wer's tut, der kannte Ortiz vielleicht am gaaaanz am Rande. Schnelle Frage an die SRF Sportredaktion welche Nummer Ortiz getragen hat? Na? Ah, gell ohne Nachschauen geht das nicht (es war die 34). Aber "angeschossen" und "USA" inkl. "Obama", ist dem Boulevard schon mal eine Schlagzeile wert....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Julian Marti  (Juliansport)
      Lieber Jean-Philippe Ducrey
      wieso ist ein Bericht am Rande über eine Baseball-Legende nicht erlaubt? Falls SRF Sport diesen Bericht nicht geschrieben hätte würden die (vorhandenen!) Baseball-Fans darüber aufregen, dass es kein Bericht gab, doch Ihnen wird dieser Bericht wohl kaum schaden, im Gegenteil ich bin sicher dass Sie sich irgendwann mit jemandem über Baseball unterhalten und dann können sie eben so ein, vielleicht unnötigen aber sicher nicht unbrauchbaren Bericht erwähnen!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen