Schweizer Curler mit klarem Auftaktsieg

Die Schweizer Curler sind erfolgreich in die Heim-WM in Basel gestartet. Das Team um Skip Sven Michel bezwang Deutschland mit 8:2.

Die wichtigsten Szenen der Schweizer

Es lief in der St. Jakobshalle von Beginn an alles für die Männer vom CC Adelboden. Bereits im 1. End stahlen sie den Deutschen einen Stein. Die Equipe um Skip Alexander Baumann kam nie richtig in die Gänge und fand kein Rezept. Die Vorentscheidung fiel im 4. End, als die Schweizer dank einem Dreierhaus auf 5:1 davonzogen.

Skip Sven Michel in Aktion Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Volle Konzentration Skip Sven Michel. Keystone

Deutschland ohne Chance

Auch die wohl heikelste Situation lösten die Schweizer mit Bravour. Im 6. End bugsierte Skip Michel zwei deutsche Steine weg und liess sich selbst 2 Punkte zur 7:2-Führung notieren. Nach dem 8. End gaben die frustrierten Deutschen auf.

Für die Schweiz geht es am Sonntagmorgen ab 09:00 Uhr gegen Schweden weiter. Die Partie wird für die Europameister von 2013 wohl ein erster echter Prüfstein. Das Team um Niklas Edin holte 2013 und im Vorjahr den WM-Titel.