Zum Inhalt springen

Golf Adam Scott siegt am US Masters

Adam Scott hat als erster Australier das US Masters in Augusta für sich entschieden. Der 32-jährige setzte sich im Stechen im strömenden Regen am zweiten Loch gegen Angel Cabrera aus Argentinien durch.

Adam Scott siegt am US Masters.
Legende: Historischer Triumph Adam Scott siegt am US Masters. Keystone

Scott und Cabrera hatten nach 4 Runden jeweils 279 Schläge totalisiert. Auf der 10. Spielbahn, dem 2. Loch des Stechens, brachten beide den Ball mit dem 2. Schlag knapp 5 Meter an die Fahne. Cabreras Ball blieb nach dem Putt 1 cm seitlich vom Loch stehen. Scott behielt hingegen die Nerven.

Erster Major-Sieg

Für Scott war es der 1. Sieg an einem Major-Turnier. Vor zwei Jahren hatte er am Masters bereits den 2. Rang belegt. Letztes Jahr wurde er beim British Open ebenfalls 2.

In seiner Heimat wurde sein Sieg bejubelt. Selbst Premierministerin Julia Gillard äusserte sich. «Das ist in jeder Hinsicht ein historischer Tag für den australischen Sport», sagte sie. Australiens Golflegende Greg Norman, der 1996 den Sieg unglücklich verpasst hatte, freute sich mit Scott: «Ich bin überglücklich. Als ich da sass und und Adam gesehen habe, hatte ich Tränen in den Augen.»

Woods verpasst Podest

Superstar Tiger Woods konnte sich in der Schlussrunde noch auf den 4. Rang vorkämpfen. Enttäuschend verlief das Masters für Rory McIlroy. Dank einer 69-er Runde stiess der Nordire immerhin noch auf Rang 25 vor.

Schlussklassement nach 4 Runden:

1. Adam Scott (AUS) 279 (69-72-69-69), Sieger im Stechen
  . Angel Cabrera (ARG) 279 (71-69-69-70)
 3. Jason Day (AUS) 281 (70-68-73-70)
 4. Tiger Woods (USA) 283 (70-73-70-70)
  . Marc Leishman (AUS) 283 (66-73-72-72)
 6. Thorbjorn Olesen (DEN) 284 (78-70-68-68)
  . Brandt Snedeker (USA) 284 (70-70-69-75)
 8. Sergio Garcia (ESP) 285 (66-76-73-70)
  . Lee Westwood (ENG) 285 (70-71-73-71)
  . Matt Kuchar (USA) 285 (68-75-69-73)

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.