Von Stammgästen, Rückkehrern und Talenten

Unter vielen namhaften Golfprofis am European Masters in Crans-Montana stechen drei Namen heraus.

Miguel Angel Jimenez Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Lebemann Miguel Angel Jimenez bei einer Runde Hickory Golf 2016 in Crans. Keystone

Der Stammgast

An dem am Donnerstag beginnenden, mit 2,7 Millionen Euro dotierten Traditionsturnier auf dem Walliser Hochplateau, darf ein Golfer nicht fehlen: Der Spanier Miguel Angel Jimenez ist am Turnier zum 28. (!) Mal dabei. Der 54-Jährige gewann indes erst einmal.

Tommy Fleetwood Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Aufsteiger Tommy Fleetwood besitzt grosses Potenzial. Keystone

Zusatzinhalt überspringen

Live-Hinweis

Verfolgen Sie die European Masters in Crans-Montana am Wochenende live in der Sport App und auf SRF zwei resp. info: Am Samstag geht's um 14:00 Uhr los, am Sonntag bereits um 12:05 Uhr.

Das Talent

Tommy Fleetwood hat noch keine absolute Bekanntheit. Doch der 26-jährige Engländer besitzt das Rüstzeug, um Majorturniere für sich zu entscheiden. Fleetwood ist seit 7 Jahren Profi. In der laufenden Saison zeigte er sein Potenzial mit zwei Turniersiegen. In der Weltrangliste liegt Fleetwood an der 16. Position. Im Spielerfeld von Crans-Montana ist nur Vorjahressieger Alexander Noren aus Schweden als 12. besser klassiert.

Luke Donald Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Suchender Luke Donald hat zwar ein reiches Palmarès, sucht aber seine Form. Keystone

Der Rückkehrer

Luke Donald ist nicht in Topform. Doch der Engländer gewann in seiner Karriere 12 Turniere und war ab 2011 während insgesamt 56 Wochen die Weltnummer 1. Nur fünf Spieler standen länger an der Spitze als er, nämlich Tiger Woods, Greg Norman, Nick Faldo, Rory McIlroy und Severiano Ballesteros. Donald kehrt erstmals seit 12 Jahren ins Wallis zurück.