Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

4 Schweden an EM auf Abwegen Das Sorry nach der Kneipentour

Vier schwedische Handballer haben sich für einen Abstecher in eine Bar während der Europameisterschaft im eigenen Land entschuldigt.

Jim Gottfridsson spricht in Aufnahmegeräte.
Legende: Zeigte Reue Jim Gottfridsson entschuldigte sich für den Fehltritt abseits des Handballparketts. imago images

«Wir übernehmen die volle Verantwortung für das, was wir getan haben», sagte Jim Gottfridsson. Der 27-Jährige war zusammen mit 3 Kollegen des schwedischen Nationalteams bei der Handball-EM in «nicht-sportlicher» Mission unterwegs.

Nach Verbandsangaben hatte Captain Gottfridsson nach einem Abendessen in Malmö am Mittwoch mit Andreas Nilsson, Kim Ekdahl du Rietz und Lukas Nilsson ein bis zwei Gläser Alkoholisches zu sich genommen. Die schwedische Zeitung Aftonbladet berichtete, sie hätten in einer Bar vor den Augen anderer Gäste Drinks und Wein geordert, sich aber nicht angetrunken verhalten. Die Teamführung wusste nichts davon.

Schwamm drüber

«Das war ein Fall schlechten Urteilsvermögens», wurde Gottfridsson vom Verband zitiert. Er und seine Kollegen hätten das gesamte Team und die Fans um Verzeihung gebeten. Trainer Kristjan Andresson sagte dazu, er sei enttäuscht, dass das passiert sei. Die Sache sei für ihn nach einer Aussprache aber erledigt.

Am Freitag trifft das «Tre-Kronor»-Team in der Hauptrunde auf Portugal.

Video
Schweden schlägt zum Turnierstart die Schweiz
Aus sportaktuell vom 10.01.2020.
abspielen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus HandballLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen