Schweizerinnen scheitern in EM-Quali

Für die Schweizer Handballerinnen bleib ein weiterer Anlauf, sich für eine Endrunde zu qualifizieren, erfolglos.

Video «Handballerinnen vergeben gegen Deutschland eine grosse Chance» abspielen

Handballerinnen vergeben gegen Deutschland eine grosse Chance

3:10 min, aus sportaktuell vom 1.6.2016

Im zweitletzten Spiel der EM-Qualifikation platzte für die Schweizerinnen der Traum. Stattdessen glänzen sie bei der Endrunde im Dezember 2016 in Schweden einmal mehr durch Abwesenheit.

Das Frauen-Nationalteam musste sich zu Hause in St. Gallen dem Nachbarn aus Deutschland mit 23:25 beugen. Zur Halbzeit war die Partie beim Stand von 14:14 noch ausgeglichen. Als beste Torschützin auf der Seite des Gastgebers konnte sich Xenia Hodel mit 7 Treffern auszeichnen.

Erst 2 Punkte auf dem Konto

Nach der 4. Niederlage im 5. Spiel steht fest, dass die Schweiz den 2. Rang in der Ausscheidungsgruppe 7 nicht mehr erreichen kann. Mit Sicherheit wird sie sich auch nicht als bester Gruppendritter etablieren und so in der Qualifikation noch die Hintertüre nehmen können.

EM-Qualifikation: Gruppe 7, 5. Runde

In St. Gallen:Schweiz - Deutschland 23:25 (14:14)
In Reykjavik: Island - Frankreich (21.30 Uhr)
Rangliste: 1. Frankreich 4/8. 2. Deutschland 5/6. 3. Island 4/2. 4. Schweiz 5/2. – Frankreich für die EM qualifiziert. – Sechstes und letztes Schweizer Gruppenspiel. Sonntag, 4. Juni (20 Uhr): Frankreich - Schweiz.