SRG 2018 und 2020 an Olympia dabei

Die SRG SSR hat sich die Olympiarechte 2018 und 2020 gesichert. Mit Discovery Communications, der Rechteinhaberin, konnte eine langjährige Partnerschaft geschlossen werden.

Olympiaringe im Scheinwerferlicht. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Olympia im Rampenlicht Auch 2018 und 2020 wird die SRG vollumfänglich von den Grossereignissen berichten. Reuters

Die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang und die Sommerspiele 2020 in Tokio werden dem Schweizer Publikum auf allen SRG-Plattformen zugänglich sein. Die SRG erhält von Discovery Communications exklusive Sublizenzen.

Die SRG verfügt über eine lange Tradition in der Olympia-Berichterstattung. Mit dieser Partnerschaft kann sie ihrem Publikum weiterhin die Olympischen Spiele auf ihren Kanälen und Plattformen im gewohnten Rahmen anbieten.

«Die SRG wird ihren Zuschauerinnen und Zuschauern auch weiterhin einen massgeschneiderten und kompletten Service bieten – wie üblich mit speziellem Fokus auf die Schweizer Athletinnen, Athleten und Mannschaften», freut sich Roland Mägerle, Leiter von SRF Sport.