Zum Inhalt springen
Inhalt

In eigener Sache «Super10Kampf» mit vier Medaillengewinnern aus Rio auf SRF

Dauerwellen, Neonfarben und Rollerdisco – der «Sporthilfe Super10Kampf» 2016 steht unter dem Motto «80ies». Im Zürcher Hallenstadion treten die Olympiamedaillen-Gewinner Fabian Cancellara, Mario Gyr, Nicola Spirig und Giulia Steingruber sowie viele weitere Sportstars gegeneinander an.

Zwei Sportler absolvieren einen Hindernisparcours.
Legende: Spektakel Die Zuschauer erwartet einmal mehr viel Action. Keystone

Zwei Mal Gold, ein Mal Silber und ein Mal Bronze: Das ist die eindrückliche Olympiamedaillen-Bilanz von Fabian Cancellara, Mario Gyr, Nicola Spirig und Giulia Steingruber. Gemeinsam mit anderen Sportstars duellieren sie sich am Freitag, 4. November 2016, beim «Sporthilfe Super10Kampf» für den guten Zweck. In diesem Jahr steht der Wohltätigkeitsanlass zugunsten der Stiftung Schweizer Sporthilfe unter dem Motto «80ies» – stilgerechte Outfits und Rollschuhe inklusive.

Prominentes Teilnehmerfeld mit 18 Sportstars

Neben den vier Medaillengewinnern aus Rio de Janeiro sorgen viele weitere Sportlerinnen und Sportler aus den verschiedensten Disziplinen für Unterhaltung. Mit dabei sind unter anderen die beiden Skilegenden Didier Cuche und Marco Büchel sowie Rodel-Weltmeisterin Martina Kocher und Schwingerkönig Matthias Glarner. Insgesamt treten 18 Sportgrössen gegeneinander an.

Durch die Show führt SRF-Moderator Sascha Ruefer. Beni Thurnheer beobachtet als Spielleiter, ob alles mit rechten Dingen zu- und hergeht. Und Lukas Studer befragt die Athletinnen und Athleten als «Flash»-Reporter am Spielfeldrand zu ihren Eindrücken.

Sendebezug: SRF zwei, Trailer, 02.11.16, 11:10 Uhr

Der «Super10Kampf» live

SRF 1 zeigt den «Sporthilfe Super10Kampf» am Sonntag, 6. November 2016, um 20.05 Uhr in einer Aufzeichnung. Kurzentschlossene Sportfans können den Wettkampf der Sportstars zudem live im Hallenstadion in Zürich miterleben. Die Abendkasse ist am Freitag, 4. November 2016, geöffnet.