Zum Inhalt springen

Nord. Kombination Tim Hug ausserhalb der Top 30

Eine Woche nach seinen beiden Exploits in Russland ist Kombinierer Tim Hug beim Weltcup im französischen Chaux-Neuve als 32. ohne Punkte geblieben.

Tim Hug verpasste in Frankreich die Weltcup-Punkte.
Legende: Kein Spitzenplatz Tim Hug verpasste in Frankreich die Weltcup-Punkte. Keystone

Nach einem Sprung auf 102 Meter startete Tim Hug mit 1:12 Minuten Rückstand auf den Halbzeit-Führenden Eric Frenzel aus Deutschland als 26. auf die 10-km-Langlauf-Strecke. Diese Position konnte der Solothurner indes nicht halten und verlor 6 Plätze. Im Ziel fehlten dem 26-Jährigen 1,7 Sekunden auf den 30. Platz.

Am letzten Wochenende hatte Hug beim Weltcup in Russland mit den Plätzen 1 und 4 für die mit Abstand besten Karriere-Resultate gesorgt. Allerdings waren die besten Kombinierer dort nicht am Start.

Dreifacher norwegischer Sieg

Das Podest in Chaux-Neuve war fest in norwegischer Hand. Mikko Kokslien siegte vor seinen Landsmännern Magnus Krog und Jörgen Graabak. Frenzel musste sich mit Position 4 zufrieden geben.

Legende: Video Porträt Tim Hug abspielen. Laufzeit 03:39 Minuten.
Aus sportaktuell vom 07.01.2014.