Schweizer Männer-Nati im WM-Halbfinal

Das Schweizer Unihockey-Nationalteam hat sich an der WM in Riga für den Halbfinal qualifiziert. Die Mannschaft von Coach David Jansson bezwang Norwegen im Viertelfinal souverän mit 7:2.

Video «Unihockey-Nati im WM-Halbfinal» abspielen

Unihockey-Nati im WM-Halbfinal

3:14 min, vom 9.12.2016

Bis Spielhälfte leisteten die Norweger den favorisierten Schweizern ansprechenden Widerstand. Einzig Routinier Matthias Hofbauer konnte Keeper Andreas Falkeid bezwingen (11.).

Hofbauer neuer WM-Rekordskorer

Mit 3 Treffern zwischen der 31. und 38. Minute machten die Schweizer aber alles klar. Der 35-jährige Hofbauer lieferte die Vorlage zu Manuel Engels 4:0. Es war sein 89. Skorerpunkt an einer Endrunde. Damit avancierte Hofbauer zum Rekordspieler an Weltmeisterschaften vor dem Norweger Willy Fauskanger (88).

Nun gegen den Favoriten

Im Halbfinal trifft die Schweiz am Samstag auf Schweden. Der Titelfavorit hatte Deutschland 11:0 niedergekantert. Im anderen Halbfinal stehen sich Tschechien und Finnland gegenüber.