Zum Inhalt springen

Schweizer Olympia-News Suter für Super-G gesetzt

Corinne Suter wärhend einer Abfahrt.
Legende: Angriff Corinne Suter startet in Pyeongchang im Super-G. Keystone
  • Neben Lara Gut, Michelle Gisin und Jasmine Flury steht Corinne Suter im Super-G für die Schweiz am Start.
  • Das Schweizer Curling-Duo Perret/Rios muss im 4. Spiel erstmals als Verlierer vom Eis.
  • Buckelpisten-Fahrerin Scanzio kann im 1. Quali-Teil nicht überzeugen.

Ski alpin: Suter setzt sich in der internen Quali durch

Das Schweizer Quartett für den Super-G der Frauen steht: Corinne Suter sicherte sich in einer internen Ausscheidung auf der Lenzerheide gegen Joana Hählen den letzten Startplatz. Suter wird damit im Rennen am 17. Februar auf der Olympia-Piste von Jeongseon neben Lara Gut, Jasmine Flury und Michelle Gisin am Start stehen.

Curling: 1. Schweizer Niederlage im Mixed

Das Schweizer Curling-Duo Jenny Perret und Martin Rios erlitt in der 4. Partie die 1. Niederlage: Beim 5:6 gegen Norwegen wurde den beiden ein schwacher Start zum Verhängnis. Nach 3 Ends lag die Schweiz bereits 1:4 zurück. Zwar gelang noch der Ausgleich, im 8. End notierte Norwegen aber den entscheidenden Stein. Zuvor hatten die Schweizer gegen die USA mit 9:4 gewonnen und dabei im letzten End ein Sechserhaus geschrieben.

Legende: Video Die Curler schlagen USA, unterliegen aber Norwegen abspielen. Laufzeit 2:50 Minuten.
Aus PyeongChang aktuell vom 09.02.2018.

Ski Freestyle: Scanzio verpasst direkte Final-Quali

Deborah Scanzio hat ihren Qualifikationslauf auf der Buckelpiste verpatzt. Die 31-jährige Tessinerin verpasste als 21. einen Platz in den Top 10, der die direkte Quali für die Moguls-Finals vom Sonntag bedeutet hätte, deutlich. Am Sonntag bietet sich Scanzio eine zweite Chance, den Final der Top 20 zu erreichen.

Legende: Video Der Qualifikationslauf von Deborah Scanzio abspielen. Laufzeit 1:36 Minuten.
Aus PyeongChang 2018 vom 09.02.2018.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Olympische Spiele

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.