Zum Inhalt springen
Inhalt

Selektion für Pyeongchang Swiss Olympic nominiert zehn Biathleten

Je fünf Biathletinnen und Biathleten stehen im Swiss-Olympic-Team für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang 2018.

Selina Gasparin (r.) und ihre Schwester Aita.
Legende: In Südkorea am Start Selina Gasparin (r.) und ihre Schwester Aita. Keystone

Angeführt wird die Schweizer Equipe von Selina Gasparin, die vor vier Jahren in Sotschi Olympia-Silber gewonnen hat, sowie von Benjamin Weger. Beide werden zum dritten Mal an Olympischen Spielen teilnehmen.

Bei den Frauen wurden neben der Teamleaderin auch deren jüngere Schwestern Aita und Elisa Gasparin sowie Lena Häcki und Irene Cadurisch selektioniert. Dem Männer-Team in Südkorea werden neben Weger auch Mario Dolder, Serafin Wiestner, Jeremy Finello und Martin Jäger angehören, wobei Letzterer als Ersatz für die Staffel vorgesehen ist.

Neben Einzel- und Staffelrennen wird es in Pyeongchang erneut einen Mixed-Staffel-Wettbewerb geben. In diesem treten pro Nation je zwei Frauen und zwei Männer an.

Legende: Video Elisa Gasparin realisiert in Antholz ihr Karriere-Bestergebnis abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus sportaktuell vom 18.01.2018.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.