7 Segler für Olympia

Swiss Olympic hat ein Septett in vier Bootsklassen für die Olympischen Spiele in Rio selektioniert.

Brauchli und Hausser segeln in London. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zum 2. Mal dabei Brauchli/Hausser waren schon 2012 in London bei Olympia dabei (Platz 16). EQ Images

Die 7 Seglerinnen und Segler, die an die Sommerspiele nach Brasilien fahren dürfen, haben sowohl die nationalen als auch die internationalen Kriterien erfüllt. Es sind dies:

  • Nathalie Brugger und Matias Bühler – Nacra 17
  • Yannick Brauchli und Romuald Hausser – 470er Männer
  • Linda Fahrni und Maja Siegenthaler – 470er Frauen
  • Mateo Sanz Lanz – RS:X Männer (Windsurfen)

Für Brugger ist es nach 2008 und 2012 bereits die 3. Olympia-Teilnahme. Ihre Bootsklasse Nacra 17 ist erstmals Teil des olympischen Programms. Im Nacra 17 treten jeweils eine Frau und ein Mann gemeinsam an.

Mit dem Segler-Septett umfasst die Schweizer Olympia-Delegation nun schon 27 Athleten. Die weiteren Selektions-Entscheide fallen gestaffelt bis zum 18. Juli.