Das war die Nachtsession

3. Wettkampftag bei den 31. Olympischen Sommerspielen in Rio: Im Liveticker können Sie sich über die wichtigsten Geschehnisse der Nacht informieren.

Die Amerikanerinnen Kerri Walsh und April Ross. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auch im 2. Spiel erfolgreich: Die Amerikanerinnen Kerri Walsh und April Ross. Keystone

Olympia auf 9 Kanälen live: Hier geht es zum Rio Player.

Nachtsession 3. Wettkampftag

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • Kunstturnen: Japan sichert sich vor allem dank starken Boden-Übungen die Goldmedaille im Team-Wettkampf.
  • Rugby: Australierinnen gewinnen Gold in der olympischen Premiere dank dem 24:17-Sieg im Final gegen Neuseeland.
  • Schwimmen: Katinka Hosszu (Un) gewinnt nach ihrem Triumph über 400m Lagen auch über 100m Rücken Gold.
  • 5 :34

    Beachvolleyball: Walsh/Ross erneut erfolgreich

    Das amerikanische Duo gewinnt auch das 2. Gruppenspiel. Kerri Walsh und April Ross lassen den Chinesinnen Fan Wang und Yuan Yue beim 2:0-Sieg (21:16, 21:9) keine Chance. Als nächstes treffen die beiden Goldkandidatinnen aus den USA auf die Schweizerinnen Isabelle Forrer und Anouk Vergé-Dépré.

  • 4 :38

    Schwimmen: Phelps «nur» Zweitschnellster

    Im Halbfinal über 200m Delphin schwimmt der 19-fache Olympia-Sieger «nur» die 2. schnellste Zeit. Phelps muss sich dem Ungarn Tamas Kenderesi geschlagen geben. Allerdings scheint es, als hätte der Amerikaner nicht voll durchgezogen. Der Final findet in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch statt.

  • 4 :05

    Schwimmen: Wieder Gold für die USA

    Lilly King schwimmt Olympia Rekord und sichert sich damit die Goldmedaille. Die Amerikanerin zeigt einen starken Schlussspurt und gewinnt mit 57 Hundertstel Vorsprung auf die zweitplatzierte Russin Julia Jefimova. Bronze geht an Kings Landfrau Catherine Meili.

  • 3 :56

    Tennis: Nishikori in der nächsten Runde

    Der Japaner Kei Nishikori gewinnt gegen den Australier John Millman in 1:38 Stunden in 2 Sätzen mit 7:6 (7:4) und 6:4. In der nächsten Runde trifft Nishikori auf den Slowaken Andrej Martin.

  • 3 :48

    Tennis: Djokovic auch im Doppel gescheitert

    Es sind nicht die Spiele der Weltnummer 1 im Männer-Tennis. Novavk Djokovic und sein Doppel-Partner Nenad Zimonjic unterliegen im Achtelfinal dem brasilianischen Duo Marcel Melo/Bruno Soares mit 4:6 und 4:6. Keine 24 Stunden nach der schmerzlichen Niederlage im Einzel gegen Juan Martin Del Potro (Arg) ist das Turnier für den Serben nun ganz zu Ende.

  • 3 :42

    Schwimmen: Olympischer Rekord für Murphy

    Ryan Murphy wird über 100m Rücken Olympiasieger. Der Amerikaner schwimmt 3 Hundertstel schneller als Silbermedaillen-Gewinner Jiayu Xu aus China. Bronze geht an Murphys Landmann David Plummer, der auf den zweiten 50m noch aufdreht.

  • 3 :36

    Schwimmen: Hosszu siegt in Herzschlag-Finish

    Die Ungarin Katinka Hosszu gewinnt über 100m Rücken Gold. Es ist für die 27-Jährige nach dem Sieg über 400m Lagen bereits der 2. Triumph in Rio. Silber schnappt sich die Amerikanerin Kathleen Baker, Bronze geht ex aequo an Kylie Masse aus Kanada und Fu Yuanhui aus China.

  • 3 :26

    Schwimmen: Gold über 200m Crawl geht an China

    Sun Yang sichert sich über 200m Crawl die Goldmedaille. Der Chinese verweist Chad Le Clos aus Südafrika und den Amerikaner Conor Dwyer auf die weiteren Ränge.

  • 3 :05

    Beachvolleyball: 2. Sieg für Italiener

    Alex Ranghieri und Adrian Carambula gewinnen auch ihr 2. Gruppenspiel (21:18, 14:21, 15:11). Das italienische Duo muss gegen die Kanadier allerdings einen Satz abgeben – im 2. Umgang passte einfach nichts zusammen. Carambula, der für seine «Skyball»-Service bekannt ist, findet im 3. Satz wieder besser ins Spiel und zeigt ein konstant gutes Sideout.

  • 2 :06

    Basketball: USA mit deutlichem Sieg

    Die Goldfavoriten starten zwar mit Schwierigkeiten in ihre 2. Partie gegen Venezuela, gewinnen aber schliesslich klar mit 113:69. Den unkonzentrierten Beginn machen die NBA-Stars mit einem 15:2-Lauf Ende des 2. Viertels wett und nach der Halbzeit dominieren die Amerikaner klar.

  • 1 :51

    Tennis: Serena Williams eine Runde weiter

    Die Weltnummer 1 schafft den Sprung in die Achtelfinals dank einem 2:0-Sieg gegen die Französin Alizé Cornet. Williams bekundet im 1. Satz grosse Mühe und muss 2 Satzbälle abwehren, rettet sich aber dennoch ins Tiebreak. Dieses gewinnt die Amerikanerin mit 7:5. Im 2. Satz setzt sich die Topfavoritin mit 6:2 durch.

  • 1 :47

    Gewichtheben: 1. Goldmedaille für Kolumbien in Rio

    Dank dem Gewichtheber Oscar Figueroa feiert Kolumbien den 1. Olympia-Sieger an den diesjährigen Spielen. In London 2012 holte der 33-Jährige noch Silber, nun bringt Figueroa in der Klasse bis 62kg im Zweikampf 318kg zur Hochstrecke. Silber geht an Eko Yuli Irawan (Indo, 312kg). Das Podest wird von Farchad Charki (Kas, 305kg) komplettiert.

  • 0 :49

    Tennis: Gegnerinnen von Bacsinszky/Hingis bekannt

    Im Viertelfinal des Doppel-Turniers treffen Timea Bacsinszky und Martina Hingis auf das Taiwanesische Duo Hao-Ching Chan und Yung-Jan Chan. Einfach wird es für die Schweizerinnen sicher nicht: Das Schwestern-Doppel Chan/Chan ist die Nummer 3 des Turniers.

  • 0 :35

    Rugby: Australien gewinnt Gold

    Der Final im 7er-Rugby der Frauen ist entschieden: Australien gewinnt die olympische Premiere gegen die All Blacks aus Neuseeland mit 24:17. Die Australierinnen gehen während einer 2-Minuten-Strafe gegen die Neuseeländerinnen entscheidend in Führung (24:5) und sichern sich somit Gold.

    Video «Australiens Frauen gewinnen Rugby-Gold» abspielen

    Australiens Frauen gewinnen Rugby-Gold

    3:02 min, vom 9.8.2016

  • 23 :58

    Rugby: Bronze geht an Kanada

    Das erste Edelmetall im 7er-Rugby geht an die Kanadierinnen. Sie schlagen im Spiel um Bronze die Britinnen mit 33:10.

    Der Final zwischen Australien und Neuseeland können Sie jetzt live auf SRF zwei mitverfolgen.

  • 23 :43

    Kunstturnen: Japan holt Team-Gold

    Die japanischen Kunstturner dürfen sich als Olympia-Sieger feiern lassen. Das Team startet zwar verhalten in den Wettkampf, dreht aber immer mehr auf. Kenzo Shirai zeigt eine starke Boden-Übung, die mit 16,133 Punkten belohnt wird.

    Das Rennen um Silber geht knapp an die Russen. Sie schlagen das Team von China haarscharf um 0,331 Punkte.

    Video «16,133 Punkte: Japaner Shirai zaubert am Boden» abspielen

    Japaner Shirai zaubert am Boden

    1:29 min, vom 8.8.2016

  • 23 :13

    Fechten: Egorian gewinnt russisches Duell

    Dass Russland im Säbelfechten eine Olympia-Siegerin feiern wird, war schon vor dem Final klar. Die beiden Russinnen Yana Egorian und Sophia Velikaia machten Gold unter sich aus. Der entscheidende Punkt macht schliesslich Egorian. Sie gewinnt gegen ihre Landsfrau mit 15:14. Das Duell um Bronze geht an die Ukrainerin Olga Kharlan (15:10 gegen Manon Brunet, Fr).

Sendebezug: Laufende Olmypia-Berichterstattung