Das war die Tagessession

Die Ereignisse der Tagessession des 5. Wettkampftages bei den 31. Olympischen Sommerspielen in Rio können Sie hier im Ticker nachlesen.

Der Japaner Kohei Uchimura sichert sich im Mehrkampf-Final ganz knapp die Goldmedaille. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Jubel Der Japaner Kohei Uchimura sichert sich im Mehrkampf-Final ganz knapp die Goldmedaille. Reuters

Olympia auf 9 Kanälen live: Hier geht es zum Rio Player.

Tagessession 5. Wettkampftag

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 23 :41

    Turnen: Schweizer ohne Diplom

    Die Schweizer Kunstturner zeigen im Mehrkampf-Final eine überzeugende Leistung, für die Spitzenplätze reicht es aber nicht. Gold holt sich der Japaner Kohei Uchimura dank einer sehenswerten letzten Übung. Der Ukrainer Oleg Wernjajew und der Brite Max Whitlock komplettieren das Podest.

    Video «Uchimura ergattert in extremis Gold im Mehrkampf» abspielen

    Uchimura ergattert in extremis Gold im Mehrkampf

    1:52 min, vom 10.8.2016

  • 23 :31

    Rugby: All Blacks scheiden im Viertelfinal aus

    Der Gold-Favorit scheitert im olympischen Rugby-7-Turnier bereits im Viertelfinal. Die Neuseeländer verlieren gegen Fidschi nach einer 7:5-Pausenführung noch 7:12.

  • 23 :18

    Rad: Mit dieser SMS startete Cancellara in den Gold-Tag

  • 22 :25

    Turnen: Yusof und Brägger verblüffen

    Eddy Yusof zeigt am Reck ebenfalls eine starke Übung, steht den Ausgangssprung sauber. Yusof belegt mit 44,532 Punkten nach 3 Durchgängen zusammen mit dem Chinesen Chaopan Lin den 7. Platz. Brägger klassiert sich mit 44,499 Punkten dahinter im 9. Rang.

    Video «Auch Yusof vermag am Reck zu überzeugen» abspielen

    Auch Yusof vermag am Reck zu überzeugen

    1:33 min, vom 10.8.2016

  • 21 :50

    Tennis: Bacsinszky/Hingis erst am Donnerstag

    Der Viertelfinal im Frauen-Doppel zwischen Timea Bacsinszky/Martina Hingis und den als Nummer 3 gesetzten Geschwistern Chan aus Taiwan wurde wegen Dauerregens auf Donnerstag verschoben. Auch alle übrigen Viertelfinals im Frauen-Doppel wurden abgesagt.

  • 21 :42

    Beachvolley: Isabelle Forrer gibt sich kämpferisch

    Um 2:00 Uhr Schweizer Zeit trifft die Schweizerin mit Partnerin Anouk Vergé-Dépré auf die zu favorisierenden Amerikanerinnen Kerri Walsh und April Ross. Es gilt: «Jeder Punkt zählt.»

  • 21 :28

    Segeln: Brugger/Bühler lassen aufhorchen

    Das Schweizer Katamaran-Duo Nathalie Brugger und Matias Bühler startet mit einem Laufsieg in den olympischen Nacra-Wettkampf und liegt nach zwei Wettfahrten in Führung. Weitere Details dazu gibt es in den Schweizer News.

    Video «Laufsieg fürs Schweizer Katamaran-Duo Brugger und Bühler» abspielen

    Laufsieg fürs Schweizer Katamaran-Duo Brugger und Bühler

    0:47 min, vom 10.8.2016

  • 21 :09

    Turnen: Yusof gelingt der Auftakt - Brägger auf Sicherheit bedacht

    Der Schweizer zeigt einen schwierigen Sprung und steht ihn sicher. Für den Ausfallschritt gibt es zwar Abzüge, mit 15,066 Punkten kann Yusof aber sicher zufrieden sein. Auch Brägger steht seinen Versuch am Sprung, der aufgrund des tieferen Schwierigkeitsgrades aber deutlich weniger Punkte (14,300) einbringt.

    Video «Yusof punktet zum Auftakt des Mehrkampffinals» abspielen

    Yusof punktet zum Auftakt des Mehrkampffinals

    1:26 min, vom 10.8.2016

  • 20 :50

    Kanu: Brite triumphiert im Kajak-Einer

    Joseph Clarke hat beim olympischen Wettkampf der Slalom-Kanuten Gold gewonnen. Silber ging an den Slowenen Peter Kauzer, Jiri Prskavec aus Tschechien holte Bronze.

  • 20 :35

    Rad: Der Olympia-Sieger meldet sich zu Wort

    Rund 3 Stunden nach seinem Triumph gibt Fabian Cancellara via Twitter Einblick in seine Gefühlslage. Noch immer fehlen dem Berner die Worte.

  • 20 :03

    Fussball: Argentinien bereits ausgeschieden

    Argentiniens Fussballer sind bei den Olympischen Spielen überraschend schon in der Vorrunde gescheitert. Der Olympiasieger von 2004 und 2008 kam im letzten Gruppenspiel gegen Honduras nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und schloss die Gruppe D mit vier Punkten hinter Portugal (7) und Honduras (4) auf dem dritten Platz ab.

  • 19 :57

    Turmspringen: Geheimnis um grünes Wasser gelüftet

    Blau, grün und - bald wieder - blau: Das Wasser im Turmspringer-Becken der olympischen Schwimmhalle ist inzwischen mehr ein Phänomen für Chemiker als Sportler. Eine defekte Umwälzanlage, Algen, insgesamt ein zu hoher pH-Wert, wohl eine Kombination verschiedener Faktoren dürfte diesen Hingucker verursacht haben. «Die chemische Zusammensetzung des Wassers hat sich verändert», sagte der Sprecher des Organisationskomitees am Mittwoch. «Es stellt überhaupt keine Gesundheitsgefahr dar.»

  • 19 :25

    Schwimmen: Desplanches im Halbfinal

    Der Genfer schlägt über 200 m Lagen in seinem Vorlauf mit der Zeit von 1:59,67 an. Damit verpasst er den Schweizer Rekord zwar um 3 Zehntel, steht aber dennoch im Halbfinal. Desplanches beendete die Vorläufe als Gesamt-12.

  • 19 :02

    Schwimmen: Schweizer Schwimm-Fans aufgepasst

  • 18 :53

    Schwimmen: Ugolkova ausgeschieden

    Die Schweizerin ist über 100 m Crawl in den Vorläufen als 23. ausgeschieden. Mit 54,85 Sekunden blieb sie um einen Zehntel über ihrem am Samstag als Startschwimmerin der Staffel erzielten Schweizer Rekord. Zum Einzug in die Halbfinals fehlten der gebürtigen Russin, die für den SC Uster-Wallisellen schwimmt, 36 Hundertstel.

  • 18 :51

    Tennis: Die Spielerinnen wissen sich zu helfen

    Noch immer regnet es in Rio. Angelique Kerber und Co. vertreiben sich die Zeit mit einer Runde «Stadt, Land, Fluss». Kerber wartet auf ihren Viertelfinal gegen die Britin Johanna Konta. Eben gaben die Organisatoren bekannt, dass nicht vor 20:30 Uhr gespielt wird.

  • 18 :40

    Beachvolley: Katar überrascht

    Im imposanten Beachvolley-Stadion an der Copacabana hat sich eine Sensation ereignet. Anstelle der favorisierten Amerikaner (Gibb/Patterson) schaffte das Duo Jefferson/Cherif aus Katar den Einzug in die KO-Runde. Sie schlugen im abschliessenden Gruppenspiel die Österreicher (Huber/Seidl) in 3 Sätzen.

  • 18 :10

    Tennis: Geduldsprobe für Bacsinszky und Hingis

    Das Schweizer Doppel-Duo Timea Bacsinszky und Martina Hingis müssen sich weiter gedulden. Noch kann in Rio wegen schlechten Wetters weiterhin kein Tennis gespielt werden. Vor 19 Uhr können keine Partien in Angriff genommen werden.

    In Rio warten die Tennis-Cracks weiter auf Wetterbesserung. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Zu nass In Rio warten die Tennis-Cracks weiter auf Wetterbesserung. SRF

  • 18 :09

    Was für ein Abschied

    Fabian Cancellara tritt mit Gold von der olympischen Bühne ab.

    Video «Freudentränen bei Olympiasieger Cancellara» abspielen

    Freudentränen bei Olympiasieger Cancellara

    1:24 min, vom 10.8.2016

  • 18 :01

    Bundesrat Guy Parmelin bei der Zieleinfahrt von Cancellara

Sendbezug: Laufende Olympia-Berichterstattung