Zum Inhalt springen
Inhalt

Rio 2016 Del Potro ringt Nadal in dramatischer Partie nieder

Juan Martin Del Potro steht im Final des olympischen Tennisturniers. Der Argentinier setzte sich in einem epischen Kampf gegen Rafael Nadal mit 5:7, 6:4 und 7:6 (7:5) durch. Im Duell um Gold trifft er auf Andy Murray, welcher Kei Nishikori besiegte.

Einen wahren Krimi lieferten sich Juan Martin Del Potro und Rafael Nadal im Halbfinal von Rio. Nach 3:08 Stunden siegte der Argentinier mit 5:7, 6:4 und 7:6 (7:5).

Del Potro zeigte vor allem eine mental starke Leistung. Trotz einer 3:1-Führung musste er den ersten Satz noch an Nadal abgeben, liess sich davon aber nicht irritieren. Der 27-Jährige entschied den zweiten Umgang für sich und stand in Satz 3 beim Stand von 5:4 schon mit einem Bein im Olympia-Final. Del Potro schlug zum Matchgewinn auf, verlor sein Aufschlagspiel aber zu Null. Im Tie-Break machte er schliesslich seine Finalteilnahme perfekt.

In der ersten Runde hatte der Bronzemedaillen-Gewinner von 2012 bereits Novak Djokovic ausgeschaltet. Nadal kann sich immerhin mit dem Goldgewinn im Doppel trösten.

Legende: Video Murray gewinnt Halbfinal-Duell gegen Nishikori abspielen. Laufzeit 01:34 Minuten.
Aus Rio 2016 vom 13.08.2016.

Murray lässt Nishikori keine Chance

Andy Murray machte im ersten Halbfinal mit Kei Nishikori kurzen Prozess. Nach dem 1:1 im 1. Satz holte Murray 5 Games in Folge zum Satzgewinn. Im 2. Durchgang brachte ein Break zum 3:2 die frühe Vorentscheidung. Nach genau 80 Minuten war der 6:1, 6:4-Sieg schliesslich Tatsache. Im Final will Murray nun gegen Del Potro sein zweites olympisches Gold nach London 2012 holen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.