Golferin Valenzuela auf Rang 21

Golferin Albane Valenzuela hat das olympische Turnier im starken 21. Rang abgeschlossen. Auf den Bronze-Rang büsste sie nur 8 Schläge ein. Olympiasiegerin wurde hoch überlegen Inbee Park aus Südkorea.

Valenzuela kann auf ein gelungenes Olympia-Turnier zurückblicken. Auf dem Par-71-Kurs zeigte sie eine sehr konstante Leistung. 71, 68, 72 und 71 lauteten ihre Runden-Ergebnisse. Insgesamt schloss sie das Turnier zwei Schläge unter Par ab.

Weniger gut lief es Fabienne In-Albon. Die 29-jährige Zuger Profispielerin musste am letzten Tag eine 79er-Runde hinnehmen. Mit total 306 Schlägen kam sie nicht über den 57. und drittletzten Rang hinaus.

Park dominiert nach Belieben

Einen totalen Triumph feierte Inbee Park. Die Südkoreanerin spielte am Schlusstag eine 66er-Runde und wies mit total 268 Schlägen nicht weniger als 5 Schläge Vorsprung auf die Weltranglisten-Erste Lydia Ko (Neuseeland) auf. Bronze holte Shanshan Feng aus China.