Historisch: Deutsches Beachvolley-Duo holt Olympia-Gold

Die Sensation ist perfekt: Die Deutschen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst besiegen im Beachvolleyball-Final der Frauen Brasilien klar und holen als erste Europäerinnen Olympia-Gold.

Video «Der Service-Fehler ins brasilianische Unglück» abspielen

Der Service-Fehler ins brasilianische Unglück

0:22 min, vom 18.8.2016

Ludwig/Walkenhorst lieferten vor 12'000 Zuschauern an der Copacabana eine wahre Machtdemonstration ab: Die beiden Deutschen spielten im Final ihre ganze Klasse aus und besiegten das brasilianische Duo Agatha/Barbara deutlich mit 21:18 und 21:14.

Dabei liessen sie sich auch von den schwierigen äusseren Bedingungen nicht stoppen. Neben starkem Wind hatten die beiden auch das ganze Stadion gegen sich. Nur zu gerne hätten die brasilianischen Fans Agatha/Barbara als Olympiasiegerinnen im eigenen Land gesehen.

Deutscher Brasil-Schreck

Ludwig/Walkenhorst schreiben mit ihrem Triumph Geschichte: Als erstes europäisches Frauen-Team überhaupt sicherten sich die beiden eine Medaille im Beachvolleyball. Dass es gleich die goldene wurde, ist mehr als verdient: Im gesamten Turnierverlauf hatten die Hamburgerinnen nur gerade einen Satz abgegeben.

Ludwig/Walkenhorst haben auf dem Weg zum Titel gleich zwei brasilianische Duos aus dem Weg geräumt. Im Halbfinale am Dienstag hatten sie bereits die topgesetzten Larissa/Talita mit 2:0 entzaubert.

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Schreiben Geschichte Laura Ludwig und Kira Walkenhorst. Keystone

Unvorhersehbares Happy End

Mit dem Gold schloss sich ein Kreis. Vor knapp zwei Jahren hatte der Olympia-Traum noch am seidenen Faden gehangen. Pfeiffersches Drüsenfieber lautete die Diagnose bei Walkenhorst, dem vorzeitigen Saisonende folgten beschwerliche Monate der Genesung. Es folgte die nächste bittere Diagnose: Knieverletzung, Operation, Pause.

Doch das seit 2013 gemeinsam spielende Gespann kämpfte sich zurück. Und krönte seinen beschwerlichen Weg mit einem Happy End, das so manch einer wohl kaum für möglich gehalten hätte.

Bronze für US-Duo Walsh Jennings/Ross

Nach drei Mal Gold in Folge (mit Misty May) holte sich Kerri Walsh Jennings an der Seite von April Ross die Bronzemedaille. Die legendäre US-Spielerin, die im Halbfinal im 27. Olympia-Auftritt zum ersten Mal verloren hatte, setzte sich mit Ross im Spiel um Platz 3 gegen die Brasilianerinnen Larissa/Talita trotz verlorenem Startsatz (17:21) noch 21:17, 15:9 durch.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung zu Olympia in Rio