Zum Inhalt springen

Header

Video
Verschmutztes Wasser in Rio
Aus Sport-Clip vom 19.07.2016.
abspielen
Inhalt

Rio 2016 Keine Besserung: Wasser in Rio bleibt verschmutzt

Es war zu erwarten: Die Bucht in Rio, in der die Olympischen Segelwettkämpfe ausgetragen werden, bleibt verschmutzt. Zwar wird das Wasser vom schwimmenden Abfall befreit, eine grundlegende Lösung des Problems wurde aber nicht gefunden.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Kusi Muenger  (mamung63)
    Was hat man erwartet. Jahrzehnte lange Verschmutzung in ein paar Wochen rückgängig machen? Wenn's nur so einfach wäre.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Rolf Bolliger  (robo)
    Wer diese Bilder sieht......! Warum wurden eigentlich die olympischen Sommerspiele nach Südamerika (Rio) vergeben? Man hätte diese vielen Millionen lieber im Land für Ausbildung (zu Anstand), zum die eigenen Probleme zu lösen und für Arbeitsplätze schaffen investiert! Aber eben: Die Kluft zwischen der korrupten Politelite und dem einfachen Bürger ist dermassen gross, dass so nie eine Besserung statt finden kann! So vergeht einem die Freude an den kommenden Olympischen Spielen ganz gehörig!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen