Macht Bolt den Hattrick-Hattrick perfekt?

Nach Peking und London soll nun auch Rio zur grossen Bolt-Show werden. Seit 8 Jahren hat der jamaikanische Superstar an Olympischen Spielen alle Sprint-Goldmedaillen abgeräumt. In der Nacht auf Montag soll die nächste folgen.

Video «Rückblick mit Gänsehaut: Bolts bisherige Gold-Flut» abspielen

Rückblick mit Gänsehaut: Bolts bisherige Gold-Flut

2:33 min, vom 12.8.2016

Lange schon spricht Usain Bolt von «The Greatest Show on Earth», der grossartigsten Show der Welt, die er in Rio bieten will. Typisch Bolt halt. Denn seine bisherige Saison ist nicht unbedingt nach Wunsch verlaufen.

Usain Bolt Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der schnellste Mann der Welt Usain Bolt peilt in Rio seine Goldmedaillen 7, 8 und 9 an. Getty Images

Im Frühling erlitt der Jamaikaner eine Zerrung im Oberschenkel und schleppte diese fast bis nach Rio mit. Er lief heuer nur 4 Rennen, gewann zwar alle, weist aber mit 9,88 nur die viertschnellste Saisonbestzeit auf.

Ein Herausforderer in der Königsdiziplin

Trotzdem bleibt Bolt mit seinen insgesamt 6 olympischen Goldmedaillen (je 2 über 100 m, 200 m und mit der 4x100-m-Staffel) der absolute Topfavorit in allen Sprint-Disziplinen

Als erstes steht in der Nacht auf Montag (03:25 Uhr Schweizer Zeit) die Königsdiziplin über 100 m an. Auf dem Papier einziger Herausforderer ist Justin Gatlin, der Olympiasieger von Sydney 2000.