Olympia-News: Gasquet muss für Rio passen

Eine Rückenverletzung verhindert die Olympia-Teilnahme des Franzosen Richard Gasquet. Und: NFL-Star Nate Ebner läuft in Rio für das amerikanische Rugby-Team auf.

Richard Gasquet. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ein weiterer prominenter Name fehlt Richard Gasquet reist nicht nach Brasilien. EQ Images

Richard Gasquet kann wegen einer Rückenverletzung nicht am Olympischen Tennisturnier in Rio teilnehmen. Der Weltranglisten-14., der bei den Sommerspielen in London vor vier Jahren an der Seite von Julien Bennetau Bronze im Doppel gewonnen hatte, wird im Einzel-Wettbewerb von Benoit Paire ersetzt. Im Doppel spielt Gael Monfils anstelle des 30-Jährigen. Mit dem Forfait von Gasquet fehlt dem Männer-Turnier in Rio ein weiterer prominenter Name. Zuvor hatten aus Angst vor dem Zika-Virus Milos Raonic, Tomas Berdych und Dominic Thiem abgesagt.

American-Football-Profi Nate Ebner vom NFL-Spitzenklub New England Patriots wechselt in Rio die Sportart. Der Defensive Back wurde am Montag in das 7er-Rugby-Team der USA berufen. Der 27-Jährige ist der einzige NFL-Profi, der am Zuckerhut um Medaillen kämpft.