Zum Inhalt springen
Inhalt

Paralympics Hug untermauert seine Ambitionen

Medaillen-Kandidat Marcel Hug ist gut in die Paralympics in Rio gestartet. Der Rollstuhlfahrer gewann seinen Vorlauf über 5000 m souverän.

Legende: Video Marcel Hug gewinnt seinen Vorlauf über 5000 m abspielen. Laufzeit 01:37 Minuten.
Aus sportlive vom 10.09.2016.

Der Weltrekordhalter mit dem Silberhelm glänzte mit Bestzeit. «Das war wichtig für das Selbstvertrauen im Hinblick auf den Final», sagte Hug. Der Favorit über 5000 m tritt zudem in 3 weiteren Disziplinen an (800, 1500 und Marathon).

Legende: Video Marcel Hug im Interview abspielen. Laufzeit 01:28 Minuten.
Aus sportlive vom 10.09.2016.

Bösch kämpft wohl um Bronze

Rollstuhl-Leichtathlet Beat Bösch hat derweil den Sprung in den 100-m-Final geschafft. Der vierfache Medaillengewinner qualifizierte sich als Dritter des 1. Halbfinals für den 100-m-Final. Nach den im Olympia-Stadion gefahrenen Zeiten dürften Gold und Silber für den 45-jährigen Tetraplegiker ausser Reichweite liegen. Im Kampf um Bronze liegen Bösch und drei weitere Finalisten innerhalb von 0,14 Sekunden.

Pistolenschütze Paul Schnider und Bahn-Radfahrer Roger Bolliger (3000-m-Verfolgung) schieden in der Qualifikation aus. Für Tobias Lötscher (Rang 8) bedeutete der Vorlauf über 5000 m ebenfalls Endstation. Dennoch zeigte sich der Nottwiler zufrieden mit seiner Leistung. Erst auf der letzten Runde büsste er für seinen Effort.

Grosse Ehre für Franz Nietlisbach

Legende: Video Tobias Lötscher ist trotzdem zufrieden abspielen. Laufzeit 01:25 Minuten.
Aus sportlive vom 10.09.2016.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Paralympics