Ski-WM in Vail/Beaver Creek eröffnet

In der Nacht auf Dienstag sind die 43. Ski-Weltmeisterschaften vom Schweizer FIS-Präsidenten Gian-Franco Kasper feierlich eröffnet worden.

Video «Ski: Eröffnungsfeier der WM in Vail» abspielen

Feierlichkeiten in Vail

2:59 min, vom 3.2.2015

Der rund 60-minütigen Zeremonie im Zentrum von Vail wohnten mehrere
tausend Zuschauer bei. Die Feier stand unter dem WM-Motto «Dream It, Live It, Share It». Geprägt war der Abend von diversen Musik-Einlagen. Bei der Präsentation des offiziellen WM-Songs «Fly» wirkte auch der österreichische Künstler Andreas Gabalier mit.

Shiffrin musste warten

In der Show standen auch die einheimischen Ski-Helden im Fokus. So wurden auf einer grossen Leinwand Videos abgespielt, die Lindsey Vonn, Ted Ligety und Co. in Kindheits-Tagen beim Skifahren zeigten.

Eine kleine Panne gab es am Ende der Fackelstafette, als die amerikanische Medaillen-Hoffnung Mikaela Shiffrin längere Zeit vergeblich auf die Flamme warten musste.

11 Wettkämpfe in 13 Tagen

Rund 600 Athleten aus 68 Nationen nehmen an der WM in Vail/Beaver Creek teil. Die Wettkämpfe beginnen am Dienstag, 3. Februar, mit dem Frauen-Super-G und enden am 15. Februar mit dem Slalom der Männer.