So lief der Riesenslalom der Frauen

Anna Fenninger holt sich ihre zweite Goldmedaille an der WM in Vail/Beaver Creek. Hier können Sie den Rennverlauf nachlesen.

Anna Fenninger bei einer Linkskurve im WM-Riesenslalom. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Unwiderstehlich Anna Fenninger auf dem Weg zur Goldmedaille. Keystone

WM 2015 - Riesenslalom Frauen

Der Ticker ist abgeschlossen.

Das Schlussklassement im LiveCenter

1. Anna Fenninger (Ö), 2:19,16

2. Viktoria Rebensburg (De), +1,40

3. Jessica Lindell-Vikarby (Sd) +1,49

  • 23 :30

    Der erwartet grosse Rennsport

    Was für eine dramatische Rennentwicklung in diesem 2. Lauf des WM-Riesenslaloms. Viktoria Rebensburg (De) stellt als 11. des ersten Laufs eine Zeit auf, an der sich die Athletinnen reihenweise die Zähne ausbeissen. Nur Anna Fenninger (Ö) gelingt es, die Deutsche zu schlagen. Die Österreicherin lässt die Zuschauer im Zielraum jedoch noch einmal aufschreien. Ihr Beinahe-Sturz bringt sie jedoch nicht aus dem Konzept und sie fährt schlussendlich überlegen zu ihrem zweiten WM-Gold. Bronze holt sich Jessica Lindell-Vikarby (Sd) nur 6 Hundertstel vor Tina Weirather. Eine bittere Pille, welche die Lichtensteinerin schlucken muss.

    Die Schweizerinnen klassieren sich auf den Rängen 17 (Holdener) und 19 (Gisin). Für Wendy Holdener ist es ein guter Einstieg ins WM-Abenteuer und ein Ergebnis, worauf sie im Slalom aufbauen kann. Für Dominique Gisin ist es ein geglücktes Comeback und unter Berücksichtigung ihrer Verletzung eine ansprechende Leistung.

    Video «Ski: Interview mit Anna Fenninger nach RS-Gold» abspielen

    Das Sieger-Interview mit Anna Fenninger

    1:39 min, vom 12.2.2015

  • 23 :20

    Anna Fenninger ist Weltmeisterin im Riesenslalom

    Die Österreicherin macht es noch einmal spannend mit einem Beinahe-Ausfall im Zielhang. Sie rettet sich jedoch bravourös und gewinnt überlegen. Was für ein dramatisches Rennen.

    Video «Ski-WM Vail/Beaver Creek, RS Frauen, 2. Lauf Fenninger» abspielen

    Fenningers Goldlauf

    3:18 min, vom 12.2.2015

  • 23 :18

    Michaela Kirchgasser (Ö, 2.)

    Auch die Österreicherin verliert viel Zeit. Nur Rang 5 ist es für sie im Ziel. Rebensburg hat damit bereits Silber auf sicher. Tina Weirather ist im Moment noch auf Rang 3.

  • 23 :16

    Jessica Lindel-Vikarby (Sd, 3.)

    8 Zehntel Vorsprung nimmt die Schwedin mit. Knapp kann sie einen Innenski-Fehler vermeiden und kämpft sich ins Ziel. 9 Hundertstel fehlen ihr jedoch zum Schluss. Rebensburg hat damit eine Medaille auf sicher.

    Video «Ski-WM Vail/Beaver Creek, RS Frauen, 2. Lauf Lindell-Vikarby» abspielen

    Lindell-Vikarby sichert sich Bronze

    1:32 min, vom 13.2.2015

  • 23 :14

    Tina Maze (Sln, 4.)

    Sie verliert kontinuierlich an Zeit. Im Ziel reicht es ihr nur zu Rang 3. Somit fällt sie hinter Rebensburg und Weirather zurück.

  • 23 :11

    Tina Weirather (Lie, 5.)

    Bis zur ersten Zwischenzeit verliert sie bereits einen Teil von ihrem Vorsprung. Dann macht sie aber wieder Zeit gut und dreht auf. Letzlich reicht es um 15 Hundertstel nicht zur Führung.

  • 23 :09

    Nina Loeseth (No, 6.)

    Die Norwegerin zeigt einen verkorksten 2. Lauf. Bis ins Ziel summieren sich die zahlreichen Fehler zu einem Rückstand von 1,43 Sekunden. Damit gibt es nur Rang 6 für sie im Moment.

  • 23 :07

    Taina Barioz (Fr, 7.)

    Der Französin passiert ein ganz bitterer Fehler. Über eine kleine Kuppe gibt sie zu wenig Richtung und muss das nächste Tor auslassen.

  • 23 :04

    Marta Bassino (It, 8.)

    Das erstaunliche Jung-Talent aus Italien kann nicht ganz an seine Leistung aus dem 1. Lauf anknüpfen. In der mutigen Fahrt schleichen sich einige Fehler ein. Beim letzten Übergang überdreht sie dann und scheidet aus. Schade um die tolle Leistung aus dem 1. Durchgang.

  • 23 :00

    Maria Pietilae-Holmner (Sd, 9.)

    Die nächste Schwedin, die in diesem zweiten Durchgang zurückfällt. 1,28 Sekunden Rückstand sind es im Ziel. Eine weitere Enttäuschung für die schwedischen Ski-Fans.

  • 22 :58

    Sara Hector (Sd, 10.)

    Die Schwedin kann mit der Fahrt von Rebensburg nicht mithalten. Sie verlässt einige Male die Ideallinie und fällt zurück. Nur Rang 4 im Moment mit 1,40 Sekunden Rückstand.

  • 22 :56

    Viktoria Rebensburg (De, 11.)

    Die Deutsche wurde im 1. Lauf unter Wert geschlagen. Im oberen Teil dreht sie auf und baut ihren Vorsprung aus dem 1. Lauf aus. Rebensburg gelingt ein ganz guter Lauf. Mit Lauf-Bestzeit und 75 Hundertstel Vorsprung übernimmt sie die Führung.

    Video «Ski-WM Vail/Beaver Creek, RS Frauen, 2. Lauf Rebensburg» abspielen

    Rebensburg fährt von Platz 11 zu Silber

    1:27 min, vom 12.2.2015

  • 22 :53

    Kathrin Zettel (Ö, 13.)

    Bereits ist die Führung von Shiffrin wieder Vergangenheit. Die zeitgleich klassierte Zettel fährt 32 Hundertstel schneller als die Amerikanerin.

  • 22 :51

    Mikaela Shiffrin (USA, 13.)

    Eine gute Fahrt der Einheimischen. Sie holt bis ins Ziel 64 Hundertstel Vorsprung auf die bisher Führende Worley (Fr) heraus. Die Stimmung im Zielstadion erreicht einen ersten Höhepunkt.

  • 22 :49

    Wendy Holdener (Sz, 15.)

    Die beste Schweizerin aus dem 1. Lauf startet entschlossen. Im oberen Teil büsst sie jedoch schon viel von ihrem Vorsprung ein. Einige Rutscher sorgen dafür, dass sie noch Ränge einbüsst. Platz 5 ist es für sie im Ziel.

    Video «Ski: WM 2015, 2. RS-Lauf von Wendy Holdener» abspielen

    Der 2. Lauf von Wendy Holdener

    1:39 min, vom 12.2.2015

  • 22 :42

    Katerina Paulathova (Tsch, 17.)

    Mit Startnummer 40 fuhr sie mit einem sensationellen 1. Lauf auf Rang 17. Doch dann passiert der Tschechin ein Innenski-Fehler und sie scheidet aus.

  • 22 :39

    Adeline Baud (Fr, 19.)

    Ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Französinnen. Letztlich gibt ein Fehler im Zielhang den Ausschlag zu Gunsten von Worley. Baud ist momentan auf Rang 3.

  • 22 :36

    Tessa Worley (Fr, 20.)

    Die Titelverteidigerin aus Frankreich greift als Nächste die Bestzeit von Lindsey Vonn an. Im oberen Teil verliert sie gegenüber der Amerikanerin nur wenig Zeit. Im flacheren Mittelteil schmilzt der Vorsprung jedoch dahin und verwandelt sich in einen Rückstand. Im Zielhang kann sie das Blatt wieder wenden. Mit 11 Hundertstel Vorsprung holt sie sich Platz 1.

  • 22 :30

    Ragnhild Mowinckel (No, 23.)

    Mit 13 Hundertsteln Vorsprung startet die Norwegerin. Bereits im oberen Teil büsst sie jedoch Zeit ein und fällt hinter Vonn zurück. Mit guten Schwüngen im Zielhang kann sie den Zeitverlust in Grenzen halten. Platz 2, 7 Hundertstel vor Gisin.

  • 22 :28

    Tommy Mikaela (Kan, 25.)

    Das 19-jährige Talent aus Kanada kommt nicht an die Zeiten von Vonn und Gisin heran. Mit 71 Hundertsteln Rückstand landet sie auf Rang 3.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 12.2.15, 17:45 Uhr