Zum Inhalt springen

Sotschi Eine Rekord-Delegation für 10 Medaillen

Die Schweizer Delegation für die Olympischen Spiele in Sotschi umfasst insgesamt 163 Athletinnen und Athleten. Swiss Olympic gab 10 Medaillen als Ziel vor.

Legende: Video Swiss Olympic hofft auf 10 Schweizer Medaillen abspielen. Laufzeit 2:54 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 28.01.2014.

Gegenüber Vancouver 2010 wurde die Schweizer Delegation nochmals um 17 Sportler aufgestockt. «Die Athleten und Betreuer sind sehr gut vorbereitet, das Schweizer Team hat Qualität», ist Gian Gilli überzeugt.

Als Ziel nannte der Chef de Mission 10 Medaillen. In Vancouver hatte die Schweiz 9 Mal Edelmetall gewonnen. «Das Potenzial ist gross. Unsere Sportler haben in dieser Saison in über 10 Disziplinen Weltcupsiege geholt.» Natürlich müsse dann am Tag X alles zusammenpassen.

5 Olympiasieger von Vancouver wieder mit dabei

Von den 163 Athletinnen und Athleten bringen 61 bereits Olympiaerfahrung mit. Ausserdem sind mit Simon Ammann, Dario Cologna, Didier Défago, Carlo Janka und Mike Schmid alle fünf Schweizer Olympiasieger von Vancouver 2010 in Sotschi wiederum am Start.

26 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bruno, Luzern
    etwas selbstbewusster!!! wir sind eine Macht! Realistisch können wir (Bob 2, Skispringen 2, Nordisch 2, Biathlon 1, Curling 1, Skidamen 4, Skiherren 2, Skicross 2, Snowboard 1, Eishockey 1) 18 Medaillen schaffen, ohne zu übertreiben (habe noch nicht mal alle aufgeführt).... klar könnte was schiefgehen, aber überlassen wir das den anderen. wir wollen gewinnen! Nur so geht man an den Start. Wer nicht gewinnen will soll zu Hause bleiben!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von W. E, H
    Nun, anders als im WC, wo man während einer Saison viele Chancen hat, am Ende die grosse oder kleine Kristallkugel zu gewinnen, gibt es bei Olympia, sowie in der WM NUR eine Chance bei einer Disziplin eine Medaille zu gewinnen. Deshalb spielt hier eben auch das Glück zusätzlich eine beträchtliche Rolle. Diese Forderung des Delegierten sind dumm!!! Die Wintersportler haben ein Anrecht an Olympia dabei zu sein. Wenn es viele Medaillen gibt: "TOLL"! Wenn es weniger gibt:" PECH GEHABT"!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von D. Flückiger, Zürich
    Tja. da haben die Delegierten mal wieder einen raus gelassen! Seien wir doch ehrlich, die haben die Hosen voll und damit gewinnen sie keinen Blumentopf. Das Schweizer Publikum fordert im Minimum das Doppelte. Wenn es nicht klappt, shit happens, aber 10 Medaillen???? Wir wissen alle das das möglich ist. Mir geht diese Bescheidenheit auf den Sack!!! Geht vorwärts und geniesst die Erfolge, wenn sie nicht kommen war's halt Pech!! Aber nicht solche Tief-Stapelung!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Ein Beobachter, BS
      Genau, und wenn's dann 11 oder 12 Medaillen sind, sagen die Verantwortlichen dann: "Oho, mehr als wir erwartet haben??" Hey, die Schweiz ist eine Wintersportmacht! Ski Alpin, Nordisch, Snowboard, Skicross, Curling, Eishockey, Bob ... Ein bisschen mehr Selbstvertrauen, gopf!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen