Selänne zum wertvollsten Spieler gewählt

Teemu Selänne hat sich in Sotschi mit Glanzvorstellungen von der internationalen Bühne verabschiedet. Der 43-jährige Finne wurde als wertvollster Spieler des olympischen Eishockey-Turniers ausgezeichnet sowie ins Allstar-Team gewählt.

Teemu Selänne Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Grosse Ehre Teemu Selänne ist der wertvollste Spieler des Olympia-Turniers. Reuters

Mit zwei Treffern hatte Selänne seine Finnen im Spiel um Platz 3 zum 5:0-Sieg über die USA und damit zur Bronzemedaille geführt. Nun wählten ihn die Medien als zweiten Finnen nach Torhüter Antti Niittymäki (2006) zum «MVP». Vor acht Jahren in Turin war Selänne ebenfalls im Allstar-Team gestanden.

Mit 43 Jahren, 7 Monaten und 19 Tagen ist Selänne, der an 6 Olympischen Spielen teilnahm, der älteste Torschütze und der älteste Eishockey-Spieler, der je eine olympische Medaille gewann. 43 Skorerpunkte (24 Tore/19 Assists) an Olympia sind vor ihm ebenfalls noch keinem gelungen.

Nur ein Kanadier im All-Star-Team

Neben Selänne wurde mit Mikael Granlund noch ein weiterer finnischer Stürmer ins All-Star-Team gewählt. Dazu steht auch Turnier-Topskorer Phil Kessel (USA) im Team. Er liess sich in Sotschi 8 Skorerpunkte (5 Tore/3 Assists) notieren. Neben zwei Schweden (Henrik Lundqvist und Erik Karlsson) ist ausserdem nur ein Spieler von Olympiasieger Kanada aufgeführt: Verteidiger Drew Doughty.

Hiller zweitbester Torwart

Der Schweizer Torhüter Jonas Hiller schloss das Turnier mit einer Fangquote von 97,06 Prozent als statistisch zweitbester Torhüter hinter Price (97,17) ab. Hiller hatte wie der Kanadier zwei Shutouts gefeiert.

Antworten, weshalb die Schweiz die Viertelfinals verpasst hat, liefert die Turnierstatistik: Als einziges Team erzielten die Eidgenossen keinen Powerplay-Treffer und in der Chancenauswertung ist das Team von Sean Simpson mit einer Effizienz von 2,42 Prozent ebenfalls an letzter Stelle klassiert.

Allstar-Team Männer-Turnier (von den Medien gewählt):
Wertvollster Spieler (MVP): Teemu Selänne (Fi).
Torhüter: Henrik Lundqvist (Sd). - Verteidiger: Erik Karlsson (Sd), Drew Doughty (Ka). - Stürmer: Teemu Selänne (Fi), Phil Kessel (USA), Mikael Granlund (Fi).

Auszeichnungen der IIHF:
Bester Torhüter: Carey Price (Ka).
Bester Verteidiger: Erik Karlsson (Sd).
Bester Stürmer: Phil Kessel (USA).