Zum Inhalt springen
Inhalt

Vancouver Moments Die Überflieger Björgen und Northug

Die beiden fleissigsten Medaillensammler an den letzten Winterspielen kommen aus Norwegen und sind Langläufer: Der 2. Teil unserer Serie «Magic Moments Vancouver 2010» widmet sich Marit Björgen und Petter Northug.

Legende: Video Vancouver Moments: Überflieger Björgen und Northug abspielen. Laufzeit 02:32 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.01.2014.

Dass Norwegen in Vancouver im Medaillenspiegel mit 9 Goldmedaillen den 4. Platz belegte, lag zum grössten Teil an 2 Ausnahmekönnern in der Langlauf-Loipe: Marit Björgen krönte sich mit 3 Gold- und je einer Silber- und Bronzemedaille zur Königin der Spiele. Petter Northug stand seiner Landsfrau mit der Bilanz von 2/1/1 nur in wenig nach.

Northug, der Dauerrivale von Dario Cologna, holte sein wichtigstes Gold am letzten Wettkampftag, als er im Schlusssprint des prestigeträchtigen 50-km-Rennens Axel Teichmann niederrang.

Björgen reichte es über die längste Distanz (30 km) zwar «nur» zu Silber. Dafür triumphierte die heute 33-Jährige im Sprint, in der Doppelverfolgung und mit der Staffel.

Chinesin Meng auch mit dreimal Gold

Neben Björgen gewann übrigens auch die Chinesin Wang Meng 3 Goldmedaillen. Sie sicherte sich ihre Titel allerdings in der global weniger beachteten Sportart Shorttrack.

Vancouver 2010: Die grössten Medaillensammler

RangSportlerLandSportartGSBGesamt
1.Marit BjörgenNorwegenLanglauf3115
2.Wang MengChinaShorttrack3003
3.Petter NorthugNorwegenLanglauf2114
4.Jung-su LeeSüdkoreaShorttrack2103
  .Magdalena NeunerDeutschlandBiathlon2103
  .Emil Hegle SvendsenNorwegenBiathlon2103
7.Martina SablikovaTschechienEisschnelllauf2013
8.Simon AmmannSchweizSkispringen2002