Zum Inhalt springen

Header

Video
Die bisherigen Duelle zwischen Wawrinka und Djokovic
Aus Sport-Clip vom 11.05.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 43 Sekunden.
Inhalt

26. Direktduell live bei SRF Wie weit ist Wawrinka schon? Djokovic wird die Antwort liefern

In Rom hat Stan Wawrinka seine ersten beiden Siege nach dem Comeback gefeiert. Nun wartet der ultimative Formtest.

Was muss das am Mittwochabend für ein befriedigendes Gefühl gewesen sein für Stan Wawrinka. Vor euphorisierten italienischen Fans und auf einem der zweifelsohne stimmungsvollsten Plätze auf der ATP-Tour – Pietrangeli – rang der Routinier den Serben Laslo Djere (ATP 59) nach fast 3 Stunden in 3 Sätzen nieder.

Es ging nicht ohne Drama, ohne zahlreiche Auf und Abs. Das gehört bei Wawrinka einfach dazu. Es war vor seinen beiden Fussoperationen und der langen Zwangspause so und es ist nach seinem Comeback nicht anders. Und die Fans lieben es.

Wawrinka vs. Djokovic live bei SRF

Box aufklappen Box zuklappen

SRF überträgt den Achtelfinal zwischen Stan Wawrinka und Novak Djokovic am Donnerstag ab ca. 16:30 Uhr live. Die Begegnung ist als 4. Partie auf dem Center Court angesetzt. Zuvor finden dort ab 11 Uhr noch 3 Partien statt.

Bestätigung für die harte Arbeit

Das Publikum und die Stimmung in den Stadien ist auch der Grund, weshalb der 37-Jährige im Spätherbst seiner Karriere all die Strapazen, welche ein Comeback auf der grossen Bühne erfordern, noch einmal auf sich genommen hat. Das hat Wawrinka speziell in dieser Woche in Rom mehrmals erwähnt. Und das bisher Erlebte dürfte den dreifachen Grand-Slam-Gewinner in seiner Entscheidung, weiterzumachen, bestätigen.

Klar ist auch, dass Wawrinka in Sachen Leistungsvermögen noch nicht da ist, wo er einmal war. Das weiss niemand besser als der Lausanner selbst. Jedes Spiel liefert Wawrinka aktuell neue Erkenntnisse über seine Verfassung. Am Donnerstagnachmittag wartet nun der ultimative Formtest auf den Schweizer. Im Achtelfinal steht ihm kein Geringerer als Novak Djokovic gegenüber.

Stan Wawrinka und Novak Djokovic, hier beim Foto vor dem French-Open-Final 2015.
Legende: Schätzen sich gegenseitig Stan Wawrinka und Novak Djokovic, hier beim Foto vor dem French-Open-Final 2015. IMAGO / Shutterstock

Wawrinka vs. Djokovic zum 26.

Das letzte Duell zwischen den beiden liegt eine gefühlte Ewigkeit zurück. 2019 an den US Open behielt Wawrinka im Achtelfinal überraschend die Oberhand. Der Romand profitierte dabei auch davon, dass Djokovic beim Stand von 4:6, 5:7, 1:2 aus seiner Sicht angeschlagen aufgab.

Obschon Wawrinka im Head-to-Head mit Djokovic deutlich zurückliegt (6:19), feierte «Stan the Man» gegen den Serben einige seiner grössten Siege überhaupt. 3 davon auf dem Weg zu den Major-Triumphen.

  • Australian Open 2014: Wawrinka bodigt Djokovic in einem denkwürdigen Viertelfinal. Nach exakt 4 Stunden setzt sich der Schweizer im 5. Satz mit 9:7 durch.
  • French Open 2015: Nach verlorenem Startsatz dreht Wawrinka im Final von Paris mächtig auf und lässt dem «Djoker» keine Chance. Mit einem 4:6, 6:4, 6:3, 6:4-Sieg krönt sich Wawrinka zum Roland-Garros-Champion.
  • US Open 2016: Ein Jahr später stehen sich Wawrinka und Djokovic auch in New York im Final gegenüber. Erneut muss der Romand den 1. Durchgang abgeben, ehe er die nächsten 3 für sich entscheidet und triumphiert.

Ausgangslage so klar wie selten

Von der Vergangenheit zurück in die Gegenwart: Ein Sieg von Wawrinka im Rom-Achtelfinal gegen Djokovic käme – gemessen an der Situation, in der sich die beiden Spieler aktuell befinden – einer Sensation gleich. Während sich der Schweizer weiter von einer langen Pause zurückkämpft, grüsst Djokovic wie so oft von der Weltranglistenspitze. Und nicht weniger als diese steht auf dem Spiel: Um auch nach dem Turnier in Italiens Hauptstadt auf dem Tennis-Thron zu bleiben, muss der Serbe im Minimum den Halbfinal erreichen.

Auf der anderen Seite hat Wawrinka absolut nichts zu verlieren. Im Gegenteil. Er wird unabhängig vom Ausgang einmal mehr eine Menge Erkenntnisse gewinnen.

SRF zwei, sportflash, 11.05.2022, 23:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Daniela Langenauer  (Daniela L.)
    Ist doch völlig egal wie das Spiel gegen Novax ausgeht. Meine Hochachtung für jemanden, der nach langer Pause wieder zurück auf den Court kommt.
    Viel Glück S.W. ich freue mich auf jeden Fall, dass Sie wieder spielen !
    1. Antwort von Dorothee Meili  (DoX.98)
      Frau Langenauer: ganz einverstanden mit Ihnen! Ihnen selber auch weiter alles Gute, bleiben Sie gesund und sportlich!
  • Kommentar von Beat Blaser  (B2)
    Stan ist auf dem richigen Weg. Aber bis auf das Niveau vom Welt Nummer 1 ist er schon noch niicht ganz. Ich hoffe einfach, dass sich Stan noch weiter steigern kann. Er hat es ja i letzen Matsch phasenweise angedeutet. Allez Stan.
  • Kommentar von Michael Fuchs  (mfuchs)
    Ich habe einige Matches der beiden gesehen letzthin, Wawrinka müsste sich deutlich steigern um ernsthaft eine Chance zu haben.
    1. Antwort von Dorothee Meili  (DoX.98)
      Michael Fuchs: einverstanden, dass es schwierig wird für Stan. Trotzdem die Nachfrage: wo haben Sie "letzthin" Matches der beiden gesehen? Meinen Sie die paar Matches (vier) von Stan oder einige mehr von ND? oder haben Sie noch andere Zugänge?