Zum Inhalt springen

3-Satz-Sieg gegen Schwartzman Wawrinka schlägt die Weltnummer 12

Stan Wawrinka hat im Rahmen seines Comebacks einen wertvollen Sieg gefeiert und steht in Cincinnati in der 2. Runde.

Legende: Video Wawrinka siegt gegen Schwartzman abspielen. Laufzeit 02:18 Minuten.
Aus sportaktuell vom 14.08.2018.

Nach 1:55 Stunden war Stan Wawrinkas 3. Sieg in dieser Saison gegen einen Top-20-Spieler Tatsache. Nach Grigor Dimitrov in Wimbledon und Nick Kyrgios in der Vorwoche in Toronto musste sich in Cincinnati auch Diego Schwartzman (ATP 12) dem im Ranking auf Position 151 geführten Schweizer beugen. 6:2, 4:6, 6:3 lautete das Skore für den Wildcard-Inhaber.

Entscheidendes Break bei 3:3

Der Romand hatte formidabel begonnen und den Argentinier im Startsatz dominiert. Wawrinka konnte sein Level indes nicht halten und musste den Satzausgleich hinnehmen.

Legende: Video Entscheidung im 3. Satz zwischen Wawrinka und Schwartzman abspielen. Laufzeit 00:43 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.08.2018.

Im entscheidenden Durchgang hielten beide Spieler ihren Service bis zum 3:3. Dann breakte Wawrinka Schwartzman zum 4. Mal in diesem Match. Im folgenden Game wehrte der 33-Jährige einen Breakball ab, hielt seinen Aufschlag und beendete kurze Zeit später das Duell mit einem weiteren Servicedurchbruch.

Mir ist bewusst, dass ich noch nicht wieder der Alte bin.
Autor: Stan Wawrinka

«Solche Matches sind wichtig für mich. Sie sind wichtig für mein Selbstvertrauen», sagte Wawrinka zufrieden. «Ich konnte zeigen, dass ich wieder gut spielen kann und mich gut bewege.»

Er sei «Schritt für Schritt» auf dem Weg zurück, meinte der Schweizer weiter und fügte an: «Ich erwarte weitere Aufs und Abs in den nächsten Wochen und Monaten. Denn mir ist bewusst, dass ich noch nicht wieder der Alte bin.»

Nun gegen Nishikori

Der nächste Test folgt schon in Runde 2: Wawrinka misst sich mit dem Japaner Kei Nishikori, der Nummer 23 der Welt. Im Head-to-Head zwischen diesen beiden Spielern steht es 4:4.

Djokovic braucht 9 Matchbälle

Wie Stan Wawrinka steht auch Novak Djokovic in Cincinnati in der 2. Runde. Die serbische Nummer 10 der Welt siegte gegen Steve Johnson (USA) mit 6;4, 7:6 (7:4). Dabei brauchte Djokovic nicht weniger als 9 Matchbälle, bis sein Erfolg endlich feststand.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 14.8.18, 06:04

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.